Anzeige

Kultur

Aquarelle mit der Farbigkeit eines warmem Sommertags

08.11.2010, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Zeichner und Maler Rainer Nepita stellt in der Fritz-und-Hildegard-Ruoff-Stiftung aus

NÜRTINGEN. Das Bild als Abbild einer Wahrnehmung – Pflanzen und Erde stehen im Mittelpunkt einer Welt, die der Zeichner und Maler Rainer Nepita in seinen Bildern festgehalten hat. 32 davon, darunter ein Wandteppich, sind bis zum 19. Dezember in den Galerieräumen der Fritz-und-Hildegard-Ruoff-Stiftung in der Nürtinger Schellingstraße zu besichtigen.

Zur Eröffnung hatte Hildegard Ruoff die Stuttgarter Galeristin Anja Rumig eingeladen, den Vernissage-Gästen einen kundigen Einblick in das Schaffen Rainer Nepitas zu gewähren. Öl oder Acryl, Graphit und Pastellfarben auf Papier oder Leinwand, der Werkzeugkasten des 1954 in Schweinfurt geborenen Künstlers ist ziemlich umfangreich.

Die Teppichnadel allerdings gehört nicht dazu, denn seine Kunstteppiche lässt Rainer Nepita, erfahren wir, in Nepal knüpfen. Dorthin führen ihn seine Reisen immer wieder. Dort findet er jene Erdfarben, die vielen seiner teils großformatigen Bilder als Grundierung dienen. Es sind starke leuchtende Farben, jene Orange-, Ocker- und Gelbtöne, in die mit scheinbar leichter Hand Strukturen gemalt oder eingezeichnet werden, die man nicht immer sofort mit jenen Pflanzenteilen assoziieren würde, die als Vorbilder für diese Abbilder dienten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Anzeige

Kultur

Musik-Comedy mit der Kehrwoch Mafia

Die Volkstanzgruppe des Schwäbischen Albvereins Neckartailfingen veranstaltet am Wochenende 20./21. Oktober ihre 31. Kirbe in der Kelter in Neckartailfingen. Den Kleinkunstabend am Samstag, 20. Oktober, 20 Uhr, bestreitet die Kehrwoch Mafia (Bild) mit schwäbischer Musik-Comedy. Die beiden…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten