Schwerpunkte

Kultur

Als der Geist den Körper über den Tisch zog

09.04.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Rüdiger Safranski referierte in der voll besetzten Kreuzkirche über Friedrich Schiller

NÜRTINGEN. Allerorten schillere es im Land, stellte Dr. Horst Zimmermann, Seniorchef der gleichnamigen Nürtinger Buchhandlung, am Donnerstagabend in der voll besetzten Kreuzkirche fest. Deshalb freue er sich umso mehr, an diesem Abend einen Lektor vom Format eines Rüdiger Safranski begrüßen zu dürfen, der sich nicht nur durch seine Bücher zu philosophischen Themen und Systemen einen Namen gemacht hat, sondern seit einiger Zeit auch gemeinsam mit seinem Kollegen Peter Sloterdijk versucht, den deutschen Fernsehzuschauern das Denken schmackhaft zu machen.

Am 9. Mai jährt sich der Todestag des schwäbischen Dichterfürsten Friedrich Schiller zum 200. Mal. Klar, dass viele Verlage und Schriftsteller dies zum Anlass nahmen, der Druckindustrie Impulse zu verleihen. Auch Rüdiger Safranski, der sich schon vor vielen Jahren entschieden hatte, eine gesicherte Beamtenlaufbahn mit der risikobehafteten Existenz eines freien Schriftstellers zu vertauschen, konnte sich diesem Thema nicht entziehen, und seit einigen Monaten ist sein neuestes Werk „Schiller oder die Erfindung des deutschen Idealismus“ in den Regalen des Buchhandels zu finden.

Hölderlin und Schiller


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Kultur