Schwerpunkte

Kultur

Alleinunterhalter auf afrikanische Art

16.10.2014 00:00, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Gastspiel von Hif & Afro Soleil in der Nürtinger Seegrasspinnerei litt unter konzeptionellen Schwächen

Hif Anga Belowi und Backgroundsängerin Angi in Aktion heb
Hif Anga Belowi und Backgroundsängerin Angi in Aktion heb

NÜRTINGEN. Heiße Rhythmen und luftige Sounds aus Westafrika waren angesagt, als die Seegrasspinnerei am Samstagabend zu einem konzertanten Tanzabend in die Kulturkantine geladen hatte. Angekündigt waren Hif & Afro Soleil mit dem Zusatz „version electro“. Und damit wurde es ein wenig schwierig. Denn wer sich auf die schweißtreibend-lebenslustige Performance einer Band gefreut hatte, sah sich überrascht von der Tatsache, dass die Rhythmen und ein Großteil der sonst gespielten Instrumente aus der Konserve kamen. Wohl hatte der aus dem Kongo stammende Musiker, der vor 22 Jahren nach Nürtingen kam und mittlerweile in Stuttgart lebt, jede Spur selbst in seinem Studio eingespielt, doch auf der Bühne der Seegrasspinnerei stand er alleine oder zusammen mit seiner Partnerin und Backgroundsängerin Angi.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Kultur

Mit Licht und Schatten zu Hölderlin

Schüler des Hölderlin-Gymnasiums schufen eine begehbare Box zum Werk des Dichters

NÜRTINGEN. Veranstaltungen und Projekte zu Friedrich Hölderlin haben am Hölderlin-Gymnasium eine lange Tradition. Zum 250. Geburtstag des Dichters und dem 50-jährigen Schuljubiläum gibt es…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten