Blaulicht

Zwischen zwei Autos geraten

05.02.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KÖNGEN (lp). Schwere Beinverletzungen hat der Mitarbeiter einer Autowaschstraße in Köngen am Donnerstagnachmittag erlitten, als er zwischen zwei Fahrzeugen eingeklemmt wurde. Ein 63-Jähriger musste gegen 14.30 Uhr mit seinem 5er BMW an der Einfahrt zu der Waschstraße in der Imanuel-Maier-Straße zunächst anhalten. In der Waschstraße wurde der VW Polo einer 59-Jährigen von dem 34-jährigen Mitarbeiter hinten vorgereinigt. Aufgrund eines Bedienfehlers fuhr der Wagen des Mannes los und klemmte den Angestellten zwischen den Autos ein. Er musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Wer hatte Rot?

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Zeugen werden zu einem Verkehrsunfall gesucht, der sich am Sonntagabend auf der Flughafenstraße an der Einmündung der Terminalabfahrt ereignet hat. Ein 25-Jähriger war gegen 19 Uhr mit seinem Audi Q7 auf der linken Linksabbiegespur der Terminalabfahrt unterwegs und…

Weiterlesen

Vorfahrt missachtet

KIRCHHEIM (lp). Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Sonntagnachmittag infolge einer Vorfahrtsmissachtung ereignet hat, ist ein 27-jähriger Motorradfahrer leicht verletzt worden. Kurz nach 16.30 Uhr wollte ein 82-jähriger Mercedes-Fahrer zwischen Notzingen und Ötlingen von einem Beiweg kommend…

Weiterlesen

Geldautomat gesprengt

PLOCHINGEN (lp). Am frühen Samstagmorgen haben bislang unbekannte Täter den Geldautomaten einer Bank in der Widdumstraße gesprengt und Bargeld in noch unbekannter Höhe erbeutet. Gegen 3.33 Uhr wurden mehrere Anwohner durch einen lauten Knall auf die Tat aufmerksam und verständigten über Notruf…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen