Blaulicht

Zwei Reisende angegriffen

19.07.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Die Landespolizei hat am frühen Freitagmorgen gegen 0.10 Uhr einen 20-Jährigen vorläufig festgenommen, der im Verdacht steht, mit zwei unbekannten Begleitern einen 21-jährigen Mann und einen Reisenden am Bahnhof in Esslingen angegriffen und verletzt zu haben. Nach derzeitigen Erkenntnissen soll es zunächst am Esslinger Bahnhof zwischen dem Tatverdächtigen und einem 21-jährigen Mann zu verbalen Streitigkeiten gekommen sein, woraufhin der afghanische Tatverdächtige dem 21-Jährigen offenbar mit einer Bauchtasche auf den Kopf schlug. Als ein Reisender dem Mann zu Hilfe kommen wollte, soll auch er durch einen der beiden bislang unbekannten Begleiter des Tatverdächtigen angegriffen worden sein. Der mutmaßliche Täter soll dabei offenbar mehrfach mit einer vermutlich mit Steinen gefüllten Einkaufstüte auf den Kopf des Reisenden geschlagen haben. Beide Personen erlitten teilweise blutende Verletzungen im Gesicht. Der afghanische Tatverdächtige sowie die beiden unbekannten mutmaßlichen Täter flüchteten über die Bahnhofsunterführung in Richtung der Pliensaubrücke. Polizeibeamte nahmen den 24-jährigen Tatverdächtigen in der Nähe vorläufig fest. Den beiden Begleitern gelang es, unerkannt zu flüchten. Einer der beiden mutmaßlichen Täter soll zum Tatzeitpunkt eine braune Sportjacke, eine Bauchtasche und eine blaue Jeans getragen haben. Insbesondere der Tathergang und die Identität der mutmaßlichen Täter sind derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (07 11) 87 03 50 zu melden.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Hoher Schaden bei Brand in Kfz-Werkstatt

Beim Brand in einer Kfz-Werkstatt in Wernau wurde ein 58-jähriger Arbeiter am Montagnachmittag leicht verletzt. Wie die Polizei berichtet, nahm der Mann Schweißarbeiten an einem Fahrzeug vor, als dieses Feuer fing. Das Feuer griff auf die Räume des Reifenhändlers über, der sich im Obergeschoss…

Weiterlesen

Rettungskräfte beleidigt

KIRCHHEIM (lp). Eigentlich nur helfen wollten am späten Montagabend zwei Mitarbeiter des Rettungsdienstes sowie eine Polizeistreife. Gegen 22.30 Uhr wurden sie zu einer stark betrunkenen Person in die Straße Kruichling gerufen. Dort trafen sie auf einen am Boden liegenden, zunächst kaum…

Weiterlesen

Pkw kontra Radfahrer

NEUHAUSEN (lp). Leichte Verletzungen hat ein Radfahrer bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag in Neuhausen erlitten. Eine 69-Jährige war mit ihrem Seat Ibiza um 12.40 Uhr auf der Zabergäustraße unterwegs und wollte die Kreuzung mit der Schurwaldstraße überqueren. Hierbei kam es zur Kollision…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen