Blaulicht

Zwei Reisende angegriffen

19.07.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Die Landespolizei hat am frühen Freitagmorgen gegen 0.10 Uhr einen 20-Jährigen vorläufig festgenommen, der im Verdacht steht, mit zwei unbekannten Begleitern einen 21-jährigen Mann und einen Reisenden am Bahnhof in Esslingen angegriffen und verletzt zu haben. Nach derzeitigen Erkenntnissen soll es zunächst am Esslinger Bahnhof zwischen dem Tatverdächtigen und einem 21-jährigen Mann zu verbalen Streitigkeiten gekommen sein, woraufhin der afghanische Tatverdächtige dem 21-Jährigen offenbar mit einer Bauchtasche auf den Kopf schlug. Als ein Reisender dem Mann zu Hilfe kommen wollte, soll auch er durch einen der beiden bislang unbekannten Begleiter des Tatverdächtigen angegriffen worden sein. Der mutmaßliche Täter soll dabei offenbar mehrfach mit einer vermutlich mit Steinen gefüllten Einkaufstüte auf den Kopf des Reisenden geschlagen haben. Beide Personen erlitten teilweise blutende Verletzungen im Gesicht. Der afghanische Tatverdächtige sowie die beiden unbekannten mutmaßlichen Täter flüchteten über die Bahnhofsunterführung in Richtung der Pliensaubrücke. Polizeibeamte nahmen den 24-jährigen Tatverdächtigen in der Nähe vorläufig fest. Den beiden Begleitern gelang es, unerkannt zu flüchten. Einer der beiden mutmaßlichen Täter soll zum Tatzeitpunkt eine braune Sportjacke, eine Bauchtasche und eine blaue Jeans getragen haben. Insbesondere der Tathergang und die Identität der mutmaßlichen Täter sind derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (07 11) 87 03 50 zu melden.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Vorfahrt missachtet

NT-HARDT (lp). Leichte Verletzungen hat ein Pkw-Fahrer bei einem Verkehrsunfall am Montagnachmittag bei Hardt erlitten. Kurz vor 17 Uhr war eine 69-jährige Opel-Fahrerin mit ihrem Corsa von der Pfeiferstraße auf die L 1205 abgebogen. Hierbei übersah sie die vorfahrtsberechtigte Mercedes A-Klasse…

Weiterlesen

Schwerer Arbeitsunfall

ALTBACH (lp). Mit schweren Verletzungen musste ein 39 Jahre alter Arbeiter am Dienstagmittag mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen werden. Der Mann war gegen 14.45 Uhr auf einer Baustelle in der Teckstraße mit Arbeiten beschäftigt, als er aus noch ungeklärter Ursache mehrere Meter…

Weiterlesen

30-Jähriger tödlich verunglückt

WENDLINGEN (lp). Ein 30-jähriger Lkw-Fahrer ist am Montagmittag bei einem Arbeitsunfall in der Neuffenstraße tödlich verunglückt. Der Mann hielt sich gegen 12.20 Uhr auf dem Sattelauflieger des Gespanns auf und lud zusammen mit einem 32 Jahre alten Gabelstapler-Fahrer einer nahe gelegenen Firma…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen