Schwerpunkte

Blaulicht

Zwei Arbeiter verletzt

16.09.2020, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

DETTINGEN/TECK (lp). Zwei Arbeiter einer Firma in der Kirchheimer Straße sind am Mittwochvormittag bei einem Arbeitsunfall verletzt worden. Beim Test eines Bauteils hatten sich Metallteile gelöst. Während ein 51-Jähriger durch die herumfliegenden Splitter leicht verletzt wurde, erlitt sein 59 Jahre alter Kollege lebensgefährliche Verletzungen. Er wurde nach notärztlicher Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Der Arbeitsbereich Gewebe und Umwelt des Polizeipräsidiums Reutlingen hat mit der Unterstützung von Kriminaltechnikern zur Spurensicherung die Ermittlungen aufgenommen.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Meinungsfreiheit ein wichtiges Grundrecht

Hartmut Schewe, Aichtal-Neuenhaus. Zum Leserbrief „Da gibt es keine Opferrolle“ vom 15. September. Frau Pfuderer zeigt sich verwundert über meine Kritik des Textes von Herr Molitor. Das wiederum verwundert mich nicht, denn beide sind gleichen Geistes. Das lässt sich im Vergleich beider Texte…

Weiterlesen

Beim Ausweichen gestürzt

FILDERSTADT (lp). Leichte Verletzungen hat ein 61-jähriger Radfahrer bei einem Ausweichmanöver am Sonntagnachmittag erlitten. Kurz nach 17 Uhr war ein 68 Jahre alter Mann mit seinem 2er BMW auf dem Hermann-Klein-Weg in Bernhausen unterwegs. Im weiteren Verlauf tastete sich der Autofahrer langsam…

Weiterlesen

Vor Mädchen entblößt

WERNAU (lp). Ein bislang unbekannter Mann hat sich am Montagmorgen vor zwei Mädchen entblößt. Die beiden zwölf Jahre alten Schülerinnen befanden sich kurz nach 7.30 Uhr in der Bahnhofsunterführung. Vom Gleis 2 kam ihnen der Mann entgegen und zog sich auf Höhe der Mädchen die Hosen herunter. Ohne…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen