Schwerpunkte

Blaulicht

Zu narrisch für die Hölle

06.02.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WERNAU (lp). Ein Teilnehmer der Altweiberfasnet musste in der Nacht zum Freitag kurzzeitig in Polizeigewahrsam genommen werden. Dem stark alkoholisierten Hästräger wurde kurz nach Mitternacht der Eintritt zur Narrenbar Hölle verwehrt. Darauf packte den 25-Jährigen wohl der Übermut, er nahm Anlauf und sprang auf die Motorhaube eines zur Sperrung der Kirchheimer Straße eingesetzten Streifenwagens. Die Beamten brachten den Narren zurück auf den Boden und unter Kontrolle. Ein 20-jähriger Narr versuchte sich einzumischen und musste ebenfalls kurzzeitig festgehalten werden. Nachdem der Übermut der beiden jungen Männer abgekühlt war, wurden sie wieder freigesetzt.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Mutmaßlicher Dealer in Haft

ESSLINGEN (lp). Wegen des Verdachts des unerlaubten Handels mit illegalen Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizei Esslingen gegen einen 35 Jahre alten Mann aus Esslingen. Der einschlägig vorbestrafte Tatverdächtige befindet…

Weiterlesen

Autofahrer will bei Polizeikontrolle in Nürtingen tricksen

NÜRTINGEN (lp). Eine ganze Reihe an Anzeigen erwartet einen Autofahrer, der bei einer Kontrolle am Donnerstagnachmittag die Polizeibeamten austricksen wollte. Eine Streife des Reviers Nürtingen hielt um 16.45 Uhr einen BMW-Fahrer auf dem Festplatz neben der Stuttgarter Straße an. Bei der…

Weiterlesen

Einbruch in Ruit

OSTFILDERN (lp). In Ruit ist am Mittwoch ein Mehrfamilienhaus ins Visier eines Einbrechers geraten. Im Erlenweg hebelte ein Unbekannter in der Zeit zwischen 14.30 und 19.30 Uhr die Balkontür einer Wohnung auf und machte sich im Inneren auf die Suche nach Stehlenswertem. Ob etwas gestohlen wurde,…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen