Schwerpunkte

Blaulicht

Zeugen zu Unfall gesucht

01.03.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Die Verkehrspolizei Esslingen sucht unter Telefon (07 11) 3 99 04 20 nach Zeugen zu einem Verkehrsunfall, dessen Verursacher am Donnerstagvormittag einfach weitergefahren ist. Eine 54-Jährige war mit ihrem Mini Cooper um 11.40 Uhr auf dem linken Fahrstreifen der Grabbrunnenstraße in Richtung Entengrabenstraße unterwegs. Kurz vor der Kreuzung mit der Urbanstraße wollte sie einem auf der rechten Fahrspur fahrenden Pkw den Spurwechsel ermöglichen. Der Fahrer wechselte nicht nur den Fahrstreifen, sondern fuhr noch über die Linksabbiegespur und vollzog eine Wende, um in Richtung Finanzamt zurückzufahren. Die Mini-Fahrerin musste stark abbremsen. Eine 51 Jahre alte Fahrerin eines Skoda Oktavia bemerkte dies zu spät und fuhr gegen das Heck des Mini. Hierbei zog sich die Skoda-Fahrerin leichte Verletzungen zu, sie musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Unfallverursacher fuhr ohne anzuhalten davon. Über das Auto liegen keine konkreten Angaben vor. Die beiden erheblich beschädigten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich auf 8000 Euro.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Unfall auf A 8 bei Kirchheim

KIRCHHEIM (lp). Mehrere Fahrzeuge stießen am Donnerstag auf der A 8 bei Kirchheim zusammen. Gegen 14.15 Uhr fuhr ein Sattelzug auf der mittleren Spur der Autobahn in Richtung Stuttgart. Bei der Anschlussstelle Kirchheim/Teck Ost überholte ihn ein VW auf der linken Spur. Hinter dem Golf war ein…

Weiterlesen

Verdächtiger bedroht Polizistin mit Messer in Wendlingen

WENDLINGEN (lp). Ein tatverdächtiger Ladendieb hat am Mittwochnachmittag auf seiner Flucht eine Polizeibeamtin mit einem Messer bedroht. Einer Streife des Polizeipostens Wendlingen wurde kurz nach 17 Uhr ein Ladendiebstahl in einem Discounter mitgeteilt. Als die Beamten einen Tatverdächtigen an…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen