Schwerpunkte

Blaulicht

Zeugen zu Fischwilderei gesucht

16.11.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (lp). Wegen eines Vergehens nach dem Tierschutzgesetz ermittelt der Polizeiposten Wendlingen gegen einen unbekannten Angler. Ein Spaziergänger entdeckte am Donnerstag um die Mittagszeit einen toten Amurkarpfen auf einem Stein im Neckar liegend. Das etwa ein Meter große Tier hatte einen 15 Zentimeter langen, geflochtenen Weidenstecken im Maul. Der Rest der selbstgebauten Angel wurde am Ufer des Flusses auf Höhe der Einmündung Schäferhauser-/Neckarstraße gefunden. Die Polizei bittet unter Telefon (0 70 24) 92 09 90 um Hinweise. Insbesondere Zeugen, die eine Person beim Ausbringen einer sogenannten Legangel am Ufer beobachten konnten, werden gebeten, sich zu melden.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Kuh bei Beuren gefunden

BEUREN (lp). Die Suche nach der seit dem Wochenende von einer Weide im Gewann Torenwiesen fehlenden Galloway-Kuh hat am Montagabend ein relativ glückliches Ende genommen. Das 16 Monate alte Tier konnte gegen 19 Uhr in der Umgebung in einem Waldstück gefunden werden. Allerdings hatte es sich bei…

Weiterlesen

Einbrecher unterwegs

NÜRTINGEN (lp). In ein Wohnhaus in der Metzinger Straße ist im Laufe des Montags eingebrochen worden. Der Einbrecher verschaffte sich im Zeitraum zwischen 8.30 und 18.15 Uhr gewaltsam über eine Tür Zutritt zum Gebäude und suchte nach Stehlenswertem. Erkenntnisse über mögliches Diebesgut liegen…

Weiterlesen

Mehrere Einbrüche aufgeklärt

KIRCHHEIM (lp). Wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls und des Bandendiebstahls ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und das Polizeirevier Kirchheim gegen zwei 15-jährige Jugendliche und einen 18-jährigen Heranwachsenden. Dem Trio wird zu Last gelegt, in den…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen