Schwerpunkte

Blaulicht

Wer hat was gesehen?

15.01.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Am Samstag gegen 9.50 Uhr befuhr ein 67-jähriger Lenker eines Seat Alhambra die Steinengrabenstraße, bog nach rechts in die Bahnhofstraße ein und ordnete sich auf den Linksabbiegestreifen in Richtung Frickenhäuser Straße ein. Ein dahinter fahrender 67-jähriger Citroën-Lenker bog ebenfalls in die Bahnhofstraße ein und ordnete sich auf die Geradeausspur ein. Plötzlich zog der Fahrer des Seat Alhambra vom Linksabbiegestreifen auf die Geradeausspur. Um einen Verkehrsunfall zu verhindern, wich der Citroën-Lenker mit seinem Pkw nach rechts aus. Hierbei touchierte dieser einen neben sich befindlichen BMW X5. Im Anschluss flüchtete der Lenker des Seat Alhambra mit hoher Geschwindigkeit und überholte rechts zwei bei Rotlicht auf dem Linksabbiegestreifen wartende Pkws und bog bei Rotlicht nach links in die Frickenhäuser Straße ein. Der Fahrer des Seat Alhambra konnte kurze Zeit später von einer Streifenbesatzung an der Wohnanschrift angetroffen werden. Laut seinen Angaben musste er einem Radfahrer ausweichen und hätte nichts von einem Unfall bemerkt. Bei dem Radfahrer soll es sich um eine männliche Person mit einem älteren Fahrrad gehandelt haben. Das Polizeirevier Nürtingen sucht dringend Zeugen, welche sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen können. Insbesondere werden die beiden Fahrzeuglenker, welche auf der Linksabbiegespur an der roten Lichtsignalanlage gestanden haben gebeten, sich unter der Rufnummer (0 70 22) 9 22 40 mit dem Polizeirevier Nürtingen in Verbindung zu setzen.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Arm eingeklemmt

ESSLINGEN. Mit vermutlich leichten Verletzungen ist ein dreijähriges Kind nach einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag ins Krankenhaus gebracht worden. Gegen 16.35 Uhr hielt ein Linienbus planmäßig an der Haltestelle Bismarckstraße, worauf der 31-jährige Fahrer die Fahrgasttüren freigab und…

Weiterlesen

Mit Messer schwer verletzt

ESSLINGEN. Wegen des Verdachts des versuchten Totschlags wird gegen einen 33 Jahre alten Mann ermittelt, der am Donnerstagnachmittag am Hauptbahnhof einen ihm bekannten 24-Jährigen mit einem Messer schwer verletzt haben soll. Den derzeitigen Ermittlungsergebnissen zufolge begab sich der…

Weiterlesen

Kellerbrand in Raidwangen

NT-RAIDWANGEN. Starke Rauchentwicklung im Keller eines Einfamilienhauses hat am frühen Freitagmorgen in der Lukwiesenstraße zum Einsatz der Rettungkräfte geführt. Kurz nach 2 Uhr war der Hausbewohner durch einen Knall aufmerksam geworden und hatte kurz darauf den Rauch aus dem Heizraum…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen