Schwerpunkte

Blaulicht

Vom Zug erfasst

14.06.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN-ZELL (lp). Zu Störungen im Fernverkehr von München nach Stuttgart kam es gestern, nachdem gegen 14.35 Uhr im Bereich des Bahnhofs Esslingen-Zell eine Person von einem durchfahrenden ICE erfasst und getötet wurde. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Strecke München–Stuttgart blieb noch längere Zeit gesperrt, die Strecken für den Nahverkehr wurden um 15.45 Uhr wieder freigegeben.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Witterungsbedingte Verkehrsunfälle und Behinderungen

Pünktlich zum meteorologischen Winterbeginn haben in der Nacht und am frühen Morgen des 1. Dezember Schneefall und überfrierender Regen zu zahlreichen Verkehrsunfällen im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Reutlingen geführt. In der Zeit zwischen 1.15 und 8.30 Uhr ereigneten sich einer…

Weiterlesen

Bei Auffahrunfall verletzt

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). An der Einmündung der K 1227 in die L 1208, zwischen Musberg und Steinenbronn, hat sich am Montagabend ein Auffahrunfall mit einer leichtverletzten Autofahrerin ereignet. Ein 52-jähriger Audi-Fahrer fuhr gegen 19.50 Uhr auf den verkehrsbedingt stehenden Seat einer…

Weiterlesen

Brand einer Lüftungsanlage

ESSLINGEN-METTINGEN (lp). Zu einem Feuer in einer Firma sind am Montagnachmittag die Rettungskräfte in die Obertürkheimer Straße ausgerückt. Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts geriet kurz nach 14.30 Uhr die Lüftungsanlage in Brand. Beim Eintreffen der Feuerwehr, die mit sechs…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen