Schwerpunkte

Blaulicht

Versuchtes Tötungsdelikt in Wernau

07.03.2022 18:06, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WERNAU. Wegen des Verdachts des versuchten Totschlags ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizei Esslingen gegen zwei Männer im Alter von 23 und 28 Jahren, die am Samstagnachmittag in der Martinstraße einen 25-Jährigen mit einem Schraubenzieher schwer verletzt haben sollen. Beide Tatverdächtige befinden sich in Untersuchungshaft. Den Ermittlungen zufolge war das Opfer, bei dem es sich um den Partner der früheren Lebensgefährtin des 28-jährigen Verdächtigen handelt, nach bereits seit längerer Zeit andauernden verbalen Konflikten von diesem und seinem Komplizen gegen 14.30 Uhr abgepasst worden. Bei der folgenden Auseinandersetzung soll der 23-Jährige den Geschädigten festgehalten haben, während der Ältere ihn mit einem Schraubenzieher am Oberkörper verletzte. Als eine Anwohnerin dem 25-Jährigen zu Hilfe eilte, ließen die Tatverdächtigen von ihm ab. Mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen flüchtete er sich in ein Wohnhaus, wo er vom Rettungsdienst versorgt und anschließend ins Krankenhaus gebracht wurde. Die 61 Jahre alte Anwohnerin war von dem 28-Jährigen noch mit Schlägen traktiert und dadurch nach ersten Erkenntnissen leicht verletzt worden. Sie wurde medizinisch versorgt. Die beiden Tatverdächtigen wurden noch vor Ort von den Einsatzkräften vorläufig festgenommen. Der 28-Jährige, der oberflächliche Verletzungen aufwies, wurde vorübergehend in einem Krankenhaus behandelt. Im Laufe des Sonntags wurden die Beschuldigten auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart der Haftrichterin beim Amtsgericht Esslingen vorgeführt. Diese erließ die Haftbefehle und setzte sie in Vollzug. lp

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Gäste schlagen plötzlich zu

KÖNGEN. Eine mehrköpfige, bislang noch unbekannte Gruppe von sechs bis acht Männern tauchte am frühen Sonntagmorgen gegen 2.30 Uhr uneingeladen auf einer Geburtstagsparty auf, die auf einem privaten Wiesengrundstück außerhalb von Köngen, im Gewann „Halden“, stattfand. Nachdem die ungebetenen…

Weiterlesen

Betrunken geflohen

NEUHAUSEN. Am Sonntagmorgen ist es gegen 2.30 Uhr in der Kirchstraße in Neuhausen zu mindestens einem Zusammenstoß eines Autofahrers mit einem geparkten Pkw gekommen. Anschließend flüchtete der Autofahrer, ohne die Polizei zu verständigen. Nach derzeitigen Ermittlungen befuhr der 31-jährige…

Weiterlesen

Igelrettung mit vier Leichtverletzten

DENKENDORF. In der Nacht von Freitag auf Samstag ist es gegen 23.20 Uhr auf der L 1204 zwischen Denkendorf und Deizisau zu einem außergewöhnlichen Verkehrsunfall gekommen. Zwei Verkehrsteilnehmer, die aus Deizisau kamen, entschlossen sich, auf Höhe der Abzweigung Deizisauer…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit