Schwerpunkte

Blaulicht

Unglückliches Ausweichmanöver

16.06.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KÖNGEN (lp). An einer Engstelle in der Steinbruchstraße kam es am Dienstagabend bei einem Ausweichmanöver zu einem Unfall mit erheblichem Sachschaden. Gegen 20.30 Uhr fuhr ein 19-Jähriger mit seinem Audi A3 in Richtung Unterdorfstraße. Als ihm ein Fahrzeug entgegenkam, steuerte er zur Vermeidung einer Kollision seinen Wagen nach rechts und touchierte einen geparkten Audi A4.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser noch auf einen davor stehenden Ford Focus geschoben. Der Audi des Unfallverursachers war durch den Aufprall so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Der angerichtete Schaden dürfte sich auf über 10 000 Euro belaufen.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Kind bei Unfall verletzt

REICHENBACH/FILS (lp). Nach derzeitigen Erkenntnissen leicht verletzt wurde ein zehnjähriger Junge bei einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochmittag auf der Bergstraße ereignet hat. Der Bub wollte gegen 12.20 Uhr die Bergstraße kurz vor der Einmündung Seidenstraße überqueren. Da sich der…

Weiterlesen

Tatverdächtiger nach versuchtem Raub festgenommen

PLOCHINGEN (lp). Im Fall des Raubdelikts, das sich am Sonntagnachmittag in der Filsallee ereignet hat, konnte am Dienstag ein 30-jähriger Tatverdächtiger von der Polizei festgenommen werden. Der Mann befindet sich bereits in Untersuchungshaft. Wie berichtet, hatte ein zunächst unbekannter…

Weiterlesen

Von Fahrbahn abgekommen

NEUFFEN (lp). Ein Autofahrer ist am Dienstagabend mit seinem Wagen von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der 41-jährige VW Caddy-Fahrer befuhr gegen 18.35 Uhr die L 1210 aus Metzingen kommend in Richtung Neuffen. Zirka 100 Meter nach der Ortseinfahrt Kappishäusern geriet der…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen