Schwerpunkte

Blaulicht

Unfallverursacherin gesucht

04.01.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (lp). Die Verkehrspolizei Esslingen sucht unter Telefon (07 11) 3 99 04 20 dringend nach Zeugen eines Unfalls zwischen zwei Fußgängerinnen am Mittwochmittag am Wendlinger Bahnhof. Eine Seniorin hat dabei schwere Verletzungen erlitten und befindet sich in einer Klinik. Die 74-Jährige ging am Mittwoch, kurz vor 12.30 Uhr, zusammen mit ihrem Mann und einer Bekannten von der Treppe herkommend zum Bahnsteig 11. Zu diesem Zeitpunkt warteten bereits mehrere Fahrgäste auf die in Kürze einfahrende S-Bahn in Richtung Stuttgart. Als die Seniorin an einer telefonierenden Frau vorbeiging, machte diese unvermittelt einen Schritt nach hinten. Hierbei stieß die jüngere Frau so unglücklich gegen die Rentnerin, dass diese zu Boden stürzte und beinahe noch ins Gleisbett fiel. Die telefonierende Frau entschuldigte sich zwar noch, stieg anschließend aber, ohne sich um die Verletzte zu kümmern, in die SBahn ein. Die 74-Jährige erlitt mehrere Frakturen und wurde von ihrem Mann in die Klinik gebracht. Die gesuchte Frau ist etwa 30 Jahre alt und circa 170 Zentimeter groß. Sie hat längere blonde Haare und führte einen schwarzen Trolley mit sich. Über die Bekleidung liegen keine konkreten Angaben vor.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Arm eingeklemmt

ESSLINGEN. Mit vermutlich leichten Verletzungen ist ein dreijähriges Kind nach einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag ins Krankenhaus gebracht worden. Gegen 16.35 Uhr hielt ein Linienbus planmäßig an der Haltestelle Bismarckstraße, worauf der 31-jährige Fahrer die Fahrgasttüren freigab und…

Weiterlesen

Mit Messer schwer verletzt

ESSLINGEN. Wegen des Verdachts des versuchten Totschlags wird gegen einen 33 Jahre alten Mann ermittelt, der am Donnerstagnachmittag am Hauptbahnhof einen ihm bekannten 24-Jährigen mit einem Messer schwer verletzt haben soll. Den derzeitigen Ermittlungsergebnissen zufolge begab sich der…

Weiterlesen

Kellerbrand in Raidwangen

NT-RAIDWANGEN. Starke Rauchentwicklung im Keller eines Einfamilienhauses hat am frühen Freitagmorgen in der Lukwiesenstraße zum Einsatz der Rettungkräfte geführt. Kurz nach 2 Uhr war der Hausbewohner durch einen Knall aufmerksam geworden und hatte kurz darauf den Rauch aus dem Heizraum…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen