Blaulicht

Unfall nach Sekundenschlaf

18.11.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

UNTERENSINGEN (lp). Übermüdung dürfte den Ermittlungen zufolge die Ursache für einen Verkehrsunfall am Montagmorgen auf der B 313 bei Unterensingen gewesen sein. Gegen 7.20 Uhr fuhr ein 32-jähriger Audi-A4-Fahrer von Nürtingen kommend in Richtung Wendlingen und geriet wohl aufgrund Sekundenschlafs nach rechts in den Grünstreifen. Dort beschädigte der Wagen zwei Leitpfosten sowie ein mobiles Geschwindigkeitszeichen und krachte nach 80 Metern in einen Zaun. Der Unfallverursacher und sein 55 Jahre alter Beifahrer blieben glücklicherweise unverletzt. Am Audi dürfte wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 3000 Euro entstanden sein. Das Fahrzeug musste mit einem Kran geborgen und abgeschleppt werden. Der Fremdschaden beläuft sich Schätzungen zufolge auf 2000 Euro.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Pkw überschlagen, zwei Verletzte

METZINGEN (lp). Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Donnerstag kurz vor 19.30 Uhr auf der B 28 bei Metzingen gekommen. Der 21-jährige Fahrer eines älteren Pkw Renault Twingo befuhr die B 28 von Reutlingen kommend auf dem linken der zwei Fahrstreifen. In der Überleitung Richtung Bad Urach…

Weiterlesen

Transporter kracht auf A8 bei Gruibingen in Lkw

GRUIBINGEN (lp). Am Freitagmorgen erkannte der Fahrer eines Mercedes-Kleintransporters ein Stauende zu spät. Kurz nach 7 Uhr fuhr ein 31-Jähriger mit seinem Sattelzug auf der Autobahn A 8 in Richtung München. Zwischen Gruibingen und Aichelberg staute sich der Verkehr auf dem rechten Fahrstreifen.…

Weiterlesen

Bei Rot über die Ampel

ESSLINGEN (lp). Eine Verletzte und 13 000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagvormittag in der Neckarstraße ereignet hat. Die 61-jährige Fahrerin eines VW up! war dort gegen 11.15 Uhr aus Richtung Maillestraße kommend in Richtung Plochinger Straße…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen