Schwerpunkte

Blaulicht

Unfälle wegen Wildschweinrotte

22.01.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KÖNGEN (lp). Ein 75 Jahre alter Opel-Lenker fuhr am Sonntagmittag die Autobahn 8 von Karlsruhe in Richtung München entlang. Als ihm kurz vor der Anschlussstelle Wendlingen plötzlich eine Rotte Wildschweine vors Auto lief, konnte er nicht mehr reagieren. Es kam zur Kollision, bei dem das Auto schwer beschädigt wurde. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf mindestens 5000 Euro. Das Wildschwein verendete an der Unfallstelle. Bis der Opel von einem Abschlepper geborgen und abtransportiert werden konnte, entwickelte sich ein bis zu zwei Kilometer langer Rückstau. Wegen der gleichen Wildschweinrotte kam es auch auf der gegenüberliegenden Fahrtrichtung zu zwei weiteren Verkehrsunfällen. Sowohl ein 60-jähriger BMW-Lenker, als auch ein 58 Jahre alter Audi-Fahrer kollidierten jeweils mit dem Schwarzwild. Zwei weitere Tiere wurden dabei so schwer verletzt, dass auch sie im Straßengraben verendeten. Die Schadenshöhe bei diesen Unfällen wird auf 8000 Euro geschätzt.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Kuh in Beuren gestohlen

BEUREN (lp). Eine 16 Monate alte schwarze Galloway-Kuh ist am Wochenende offensichtlich von einer Kuhweide in Beuren gestohlen worden. Zwischen Freitagnachmittag, 17 Uhr, und Sonntagabend, 19 Uhr, begab sich ein Unbekannter auf die umzäunte Wiese und transportierte das Tier ab. Die Kuhweide…

Weiterlesen

Kind bei Verkehrsunfall verletzt

NÜRTINGEN (lp). Schwere Verletzungen hat ein Fünfjähriger bei einem Verkehrsunfall am Sonntagvormittag in der Römerstraße erlitten. Ein 35-Jähriger war gegen 11.10 Uhr mit seinem Seat Ibiza auf der Straße unterwegs und erfasste kurz nach der Einmündung zum Holderweg den Jungen, der nach ersten…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen