Schwerpunkte

Blaulicht

Unachtsam auf die Straße gerannt

05.07.2021, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

OBERBOIHINGEN (lp). Zum Glück nur leicht verletzt wurde ein siebenjähriger Junge bei einem Verkehrsunfall, der sich am Sonntagnachmittag in der Nürtinger Straße ereignet hat. Der Bub spielte gegen 15.30 Uhr mit anderen Kindern auf dem Gehweg Fangen, wobei er plötzlich hinter einer Hausecke hervor auf die Fahrbahn rannte. Ein 64-Jähriger, der mit seinem Opel Zafira auf der Nürtinger Straße fuhr, hatte keine Chance mehr, rechtzeitig zu reagieren und erfasste das Kind mit seinem Wagen. Ein Rettungswagen brachte den Siebenjährigen ins Krankenhaus, das der Junge nach einer ambulanten Behandlung noch am späten Nachmittag wieder verlassen konnte. Der Sachschaden am Opel blieb mit geschätzten 750 Euro überschaubar.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Seniorin stirbt bei Unfall

AICHELBERG. Zwei Autos sind am Donnerstag bei Aichelberg frontal zusammengestoßen. Zwischen Aichelberg und Holzmaden ereignete sich der Verkehrsunfall gegen 14.45 Uhr. Ein 19-Jähriger war auf der Fahrt in Richtung Holzmaden. Unterwegs sei ihm übel geworden, schilderte er der Polizei. Deshalb sei…

Weiterlesen

In Firma eingebrochen

NÜRTINGEN. In eine Firma in der Weberstraße ist ein Unbekannter in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag eingebrochen. Zwischen 18 und 6 Uhr verschaffte sich der Einbrecher über eine Tür gewaltsam Zutritt zum Gebäude und durchsuchte nachfolgend im Büro die Schreibtische. Ob etwas gestohlen…

Weiterlesen

Arbeiter schwer verletzt in Klinik geflogen

NOTZINGEN. Mit schweren Verletzungen, die er sich bei Wartungsarbeiten an einem Strommast an der Ecke L 1201/ Teckstraße zugezogen hatte, ist ein Arbeiter am Donnerstagmittag mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen worden. Der 37-Jährige führte gegen 11.30 Uhr Wartungsarbeiten an einem…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen