Schwerpunkte

Blaulicht

Über Verkehrsinsel gemäht

05.05.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Wegen Unfallflucht ermittelt die Polizei Nürtingen gegen einen 38-jährigen Nürtinger. Er fuhr am Sonntag kurz nach 11 Uhr mit seinem Ford Mustang über die Wörthbrücke. An der Ampel der Linksabbiegespur wartete er, um in Richtung Neckarhausen abzubiegen. Als die Ampel auf Grün schaltete, beschleunigte er seinen Ford so stark, dass das Heck auf der nassen Fahrbahn ausbrach, der Ford Mustang über die Verkehrsinsel schanzte und ein Verkehrszeichen zerstörte. Der Fahrer hielt an, schaffte das Verkehrszeichen beiseite, stieg wieder ein und fuhr weg. Erst als er zu Hause war, meldete er sich bei der Polizei. Der Schaden wird auf rund 5500 Euro beziffert.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Autos aufeinandergeschoben

KIRCHHEIM (lp). Ein Schaden in Höhe von 11 500 Euro ist bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmittag an vier Fahrzeugen in Kirchheim entstanden. Ein 18-Jähriger bog um 13.20 Uhr mit einem Ford Mondeo von der Henriettenstraße nach rechts in die Max-Planck-Straße ab. Hierbei kam er zu weit nach…

Weiterlesen

In Eisdiele eingebrochen

PLOCHINGEN (lp). In eine Eisdiele in der Esslinger Straße ist im Zeitraum zwischen Donnerstag, 19.30 Uhr, und Freitag, 8.30 Uhr, eingebrochen worden. Zunächst schlug der Unbekannte die Scheibe einer Nebentüre ein, ließ dann jedoch von dieser ab. Im Anschluss hebelte der Täter gewaltsam die…

Weiterlesen

Radfahrer bei Unfall verletzt

NÜRTINGEN (lp). Ein Auffahrunfall hat sich am Donnerstagmorgen in der Carl-Benz-Straße ereignet. Kurz nach 9.30 Uhr befuhr ein 49-Jähriger mit seinem Fahrrad die Carl-Benz-Straße in Richtung Neuffener Straße. Aufgrund nicht ausreichenden Sicherheitsabstands prallte er gegen den vor ihm…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen