Schwerpunkte

Blaulicht

Tödlicher Unfall auf der A 8

29.01.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (lp). Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei befuhr ein Ford Focus am Sonntagmorgen, gegen 01.20 Uhr, die Autobahn in Richtung Stuttgart. Zwischen den Anschlussstellen Aichelberg und Kirchheim/Teck-Ost verlor der 29 Jahre alte Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug. Es schleuderte zunächst nach rechts gegen die Leitplanke und dann quer über die Fahrbahn gegen die Mittelleitplanke. Der Focus überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Während sich der schwer verletzte Fahrer schnell aus dem Wrack befreien konnte, gelang dies seiner gleichaltrigen Beifahrerin nicht. Sie befand sich noch im Auto, als ein Pkw Kia in den Ford krachte und diesen wegschleuderte. Wenige Augenblicke später prallte noch ein Pkw Mercedes in das Wrack. Die 29-Jährige erlitt dabei tödliche Verletzungen. Der 69 Jahre alte Kia-Fahrer und seine beiden Mitfahrer blieben unverletzt. Der 54-jährige Mercedesfahrer und seine 51 Jahre alte Mitfahrerin erlitten leichte Verletzungen. Die Unfallstelle erstreckte sich 200 Meter weit. Die Richtungsfahrbahn Stuttgart musste bis 6.00 Uhr komplett gesperrt werden.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Arm eingeklemmt

ESSLINGEN. Mit vermutlich leichten Verletzungen ist ein dreijähriges Kind nach einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag ins Krankenhaus gebracht worden. Gegen 16.35 Uhr hielt ein Linienbus planmäßig an der Haltestelle Bismarckstraße, worauf der 31-jährige Fahrer die Fahrgasttüren freigab und…

Weiterlesen

Mit Messer schwer verletzt

ESSLINGEN. Wegen des Verdachts des versuchten Totschlags wird gegen einen 33 Jahre alten Mann ermittelt, der am Donnerstagnachmittag am Hauptbahnhof einen ihm bekannten 24-Jährigen mit einem Messer schwer verletzt haben soll. Den derzeitigen Ermittlungsergebnissen zufolge begab sich der…

Weiterlesen

Kellerbrand in Raidwangen

NT-RAIDWANGEN. Starke Rauchentwicklung im Keller eines Einfamilienhauses hat am frühen Freitagmorgen in der Lukwiesenstraße zum Einsatz der Rettungkräfte geführt. Kurz nach 2 Uhr war der Hausbewohner durch einen Knall aufmerksam geworden und hatte kurz darauf den Rauch aus dem Heizraum…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen