Schwerpunkte

Blaulicht

Tödlicher Unfall auf B 312

05.03.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

61-Jähriger kollidiert mit Gegenverkehr – Vier weitere Verletzte

Der VW Golf und der Ford Transit brannten vollständig aus. Foto: 7aktuell
Der VW Golf und der Ford Transit brannten vollständig aus. Foto: 7aktuell

NECKARTENZLINGEN (lp). Zu einem tödlichen Verkehrsunfall mit vier weiteren Verletzten kam es am frühen Samstagmittag auf der B 312 bei Neckartenzlingen. Ein 61-jähriger VW-Golf-Lenker, in dessen Fahrzeug sich auch noch seine sechsjährige Enkelin befand, kam aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender 68-jähriger Lenker eines Skoda Octavia erkannte die Situation noch rechtzeitig und konnte ausweichen. Ein darauffolgender 27-jähriger Mercedeslenker wich ebenfalls aus, wurde aber noch am Fahrzeugheck angefahren, drehte sich um die eigene Achse und kam hierbei teilweise von der Fahrbahn ab.

Der VW Golf prallte dann frontal in einen entgegenkommendes Ford Transit Wohnmobil, dem wiederum ein VW Touran von hinten auffuhr. Der VW Golf und der Ford Transit gingen anschließend in Flammen auf und brannten völlig aus – die Personen konnten zuvor alle geborgen werden. Bei dem folgenschweren Aufprall wurde der 61-jährige Lenker des VW Golf so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen erlag. Das sechsjährige Mädchen aus dem VW Golf sowie die 40-jährige Lenkerin des Ford Transit mit ihren drei und eineinhalb Jahre alten Kindern wurden schwer verletzt und wurden in verschiedene Kliniken gebracht.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Stuttgart wurde ein Gutachter beauftragt, der den Unfall vor Ort untersuchte. Ein Polizeihubschrauber unterstützte die Spezialisten des Verkehrskommissariats Esslingen bei der Unfallaufnahme durch die Fertigung von Luftbildern. Während der Rettungsdienst mit sieben Rettungswägen, zwei Rettungshubschraubern und sechs Notärzten vor Ort war, befand sich die Feuerwehr Neckartenzlingen und Neckartailfingen mit 40 Mann und neun Fahrzeugen im Einsatz. Die Unfallstelle musste komplett gesperrt werden. Der Gesamtsachschaden dürfte sich nach einer ersten Schätzung auf etwa 40 000 Euro belaufen. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Unfall mit Streifenwagen

FILDERSTADT (lp). Zwei nicht mehr fahrbereite Fahrzeuge, zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden von 7500 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagvormittag in Bernhausen ereignet hat. Gegen 11.50 Uhr war der 26-jährige Fahrer eines Renault Traffic auf der…

Weiterlesen

Betonreste in der Erms entsorgt

NECKARTENZLINGEN/METZINGEN (lp). Wegen des Verdachts einer Gewässerverunreinigung ermittelt seit Donnerstagnachmittag die Polizei. Gegen 13 Uhr gingen mehrere Anrufe bei der Polizei ein, dass die Erms zwischen einer Gärtnerei und der Neckarmündung bei Neckartenzlingen milchig trüb sei.…

Weiterlesen

Schwerer Arbeitsunfall

KIRCHHEIM (lp). Bei einem Unfall auf einer Baustelle in der Tannenbergstraße ist ein Arbeiter am Donnerstag lebensgefährlich verletzt worden. Der 63-jährige Mann war gegen 16.45 Uhr mit einer selbstfahrenden Arbeitsmaschine, einer sogenannten Nagelwalze, mit Bodenverdichtungsarbeiten…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen