Blaulicht

Straftat vorgetäuscht

07.08.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ERKENBRECHTSWEILER (lp). Wegen Vortäuschens einer Straftat ermittelt die Kriminalpolizei gegen eine 22-jährige Stuttgarterin. Die Frau hatte einen Bewohner einer Flüchtlingsunterkunft in Erkenbrechtsweiler der Freiheitsberaubung beschuldigt. Anwohner hatten am Sonntagnachmittag die Polizei alarmiert, weil aus der Unterkunft Geschrei nach draußen gedrungen war. Bei der Überprüfung trafen Polizeibeamte auf die 22-Jährige, die zunächst behauptete, ihr in der Unterkunft wohnhafter Freund habe sie gegen ihren Willen dort festgehalten. Der 26-Jährige wurde deshalb vorläufig festgenommen, aber unverzüglich wieder entlassen, als die Frau im Zuge der Ermittlungen einräumte, die Straftat aus Rache für einen vorangegangenen Streit erfunden zu haben. Die 22-Jährige wird bei der Staatsanwaltschaft Stuttgart zur Anzeige gebracht.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Gegen Baum geprallt

NT-NECKARHAUSEN (lp). Glück im Unglück hatte eine 18-jährige Fahranfängerin am Karfreitag. Gegen 4.10 Uhr kam sie unmittelbar nach dem Ortsausgang von Neckarhausen nach rechts von der Fahrbahn ab, wo sie mit ihrem BMW frontal gegen einen Baum prallte. Durch die Wucht des Aufpralls kippte der BMW…

Weiterlesen

Mit Inlinern verunglückt

AICHTAL-NEUENHAUS (lp). Ein achtjähriges Mädchen, das mit seinen Inlinern am Donnerstag kurz nach 16 Uhr unterwegs war, wollte im Einmündungsbereich die Schönaicher Straße an einem abgesenkten Bordstein ohne anzuhalten überqueren und stieß gegen einen Mercedes Viano. Das Mädchen wurde durch den…

Weiterlesen

Busfahrer attackiert

UNTERENSINGEN (lp). Weil ein zusteigender Fahrgast im Bereich der Esslinger Straße an der Haltestelle Blumenstraße dem Busfahrer ein bereits abgelaufenes Kurzstreckenticket vorlegte und der Busfahrer daraufhin die Mitnahme ablehnte, ist es zu einem Streitgespräch gekommen. Im weiteren Verlauf…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen