Schwerpunkte

Blaulicht

Silvesterbilanz

02.01.2021, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(lp) In der Nacht zum Jahreswechsel waren im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Reutlingen, zu dem die Landkreise Esslingen, Reutlingen, Tübingen und der Zollern-Alb-Kreis gehören, circa 340 Einsätze zu verzeichnen. Dabei handelte es sich vor allem um Streitigkeiten, Sachbeschädigungen, betrunkene Personen und Verstöße gegen die Corona-Verordnung. Mehrheitlich wurde hierbei gegen die nächtliche Ausgangsbeschränkung verstoßen. Glücklicherweise kam es zu keinen größeren Einsätzen und es wurden der Polizei auch keine Verletzten durch die unsachgemäße Handhabung von Feuerwerksböllern bekannt, sodass die Silvesternacht im Bereich des Polizeipräsidiums Reutlingen insgesamt als friedlich bezeichnet werden kann.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Betrunken und Unfallflucht

BALTMANNSWEILER (lp). Eine stark betrunkene Autofahrerin hat am Dienstagnachmittag einen Verkehrsunfall verursacht und ist ohne sich um den Schaden zu kümmern nach Hause gefahren. Die 52-Jährige blieb um 17.10 Uhr beim Ausparken auf dem Parkplatz eines Discounters in der Schorndorfer Straße an…

Weiterlesen

Vorfahrt nicht beachtet

NÜRTINGEN (lp). Ein Sachschaden in Höhe von 13 000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag an der Einmündung Säerstraße/Rümelinstraße entstanden. Eine 28-Jährige war gegen 16 Uhr mit einem Opel Astra auf der Säerstraße in Richtung Rümelinstraße unterwegs und missachtete an der…

Weiterlesen

Vermisste Seniorin wohlauf

ESSLINGEN (lp). Ein glückliches Ende hat die Suche nach einer vermissten Seniorin am frühen Mittwochmorgen im Ortsteil Kennenburg gefunden. Kurz vor 4 Uhr alarmierte die Mitarbeiterin eines Seniorenzentrums die Polizei, nachdem das Fehlen einer 90-Jährigen bemerkt worden und erste Suchmaßnahmen…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen