Schwerpunkte

Blaulicht

Seniorin betrogen

03.12.2021 12:57, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

OSTFILDERN. Eine über 80 Jahre alte Frau ist in den letzten Tagen das Opfer mehrerer Betrüger geworden. In der Zeit zwischen Dienstagmorgen und Donnerstagnachmittag bekam die Seniorin mehrere Anrufe verschiedener Personen, die sich als Polizeibeamte ausgaben. Sie behaupteten gegenüber der Frau, dass Gauner an ihre Bankdaten gekommen und ihr Geld sowie ihr Gold im Schließfach auf der Bank jetzt nicht mehr sicher wären. Im Laufe des Donnerstags übergab die Seniorin daraufhin Bargeld und Goldbarren im Wert von mehreren zehntausend Euro an die Betrüger. Wenig später flog der Betrug auf und es wurde die Polizei verständigt. lp

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Wendlingen: Nach Unfall davongefahren

WENDLINGEN. Wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht ermittelt die Verkehrspolizei Esslingen gegen den Fahrer eines silbernen Pkw, der am Donnerstagabend an einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Kapellenstraße/Neuffenstraße beteiligt gewesen sein soll. Eine 15-Jährige war gegen 17.30 Uhr mit…

Weiterlesen

Versuchte Brandstiftung

KIRCHHEIM. Das Polizeirevier Kirchheim sucht Zeugen zu einer versuchten Brandstiftung am späten Donnerstagabend in der Hindenburgstraße. Kurz vor 23 Uhr bemerkte der Besitzer eines geparkten Pkw, dass kurz zuvor von einem Unbekannten ganz offensichtlich versucht worden war, den Wagen anzuzünden.…

Weiterlesen

Ostfildern: Übergriff auf Kind war wohl erfunden

OSTFILDERN. Der angebliche Übergriff auf eine Elfjährige am Nachmittag des 17. Januar 2022 nahe des Scharnhauser Parks dürfte erfunden gewesen sein. Wie bereits berichtet, hatte das Mädchen geschildert, es sei auf dem Feldweg neben der L 1192 von zwei unbekannten Männern angegangen und festgehalten…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit