Schwerpunkte

Blaulicht

Senior betrogen

22.12.2020, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Dreiste Telefonbetrüger haben am Montagnachmittag in Leinfelden-Echterdingen zugeschlagen. Gegen 15 Uhr meldete sich ein Anrufer bei einem 70-Jährigen und gab sich als Polizeibeamter aus. Der Kriminelle gaukelte dem Senior die frei erfundene Geschichte vor, dass bei dessen Bank zwei korrupte Angestellte tätig seien. Der Betrüger forderte den Mann auf, sein Erspartes daher abzuheben und zur sicheren Verwahrung der Polizei zu übergeben. Der um sein Hab und Gut fürchtende Senior schenkte dem Anrufer Glauben, hob daraufhin am Bankautomat einen größeren Betrag ab und deponierte das Geld wie angewiesen vor seiner Haustür. Dort wurde es wenig später von einem Komplizen des Anrufers abgeholt. Kurz darauf flog der Betrug auf.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Schlag gegen gewerbsmäßigen Rauschgifthandel

WERNAU/ESSLINGEN (lp). Einen beachtlichen Ermittlungserfolg in der Bekämpfung des gewerbsmäßigen Rauschgifthandels haben die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Inspektion für Rauschgift- und Bandendelikte der Kriminalpolizeidirektion Esslingen erzielt: Am Dienstagabend gingen den Ermittlern…

Weiterlesen

Mädchen in S-Bahn belästigt

WENDLINGEN/KIRCHHEIM (lp). Ein bislang unbekannter Mann hat am Dienstagabend in einer S-Bahn Richtung Herrenberg in Anwesenheit einer 13-Jährigen sexuelle Handlungen an sich selbst vorgenommen. Gegen 19 Uhr stieg der Unbekannte offenbar zunächst am Haltepunkt Kirchheim/Teck-Ötlingen in die…

Weiterlesen

Fahrzeug in Brand geraten

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Möglicherweise aufgrund eines technischen Defekts ist es am Dienstagabend zum Brand eines Pkw an der Ecke Zeppelinweg/ Brühlstraße gekommen. Ein Anwohner bemerkte gegen 21.20 Uhr das Feuer aus dem Motorraum eines auf einem Parkplatz abgestellten Mercedes Vito und…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen