Schwerpunkte

Blaulicht

Schwerer Unfall auf B 313 bei Großbettlingen

02.09.2022 17:16, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Foto: SDMG
Foto: SDMG

GROSSBETTLINGEN. Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Freitagmorgen auf der B 313 ereignet. Ein 57-Jähriger war gegen 8.40 Uhr mit einem Motorrad der Marke Triumph auf der Bundesstraße von Grafenberg kommend in Richtung Nürtingen unterwegs. Auf Höhe von Großbettlingen setzte er zum Überholen eines vorausfahrenden Pkw an. Hierbei übersah er den entgegenkommenden Mazda eines 29 Jahre alten Mannes. Der Biker streifte mit seiner Maschine an dem Mazda entlang, stürzte auf die Straße und blieb nach über 40 Metern am rechten Fahrbahnrand liegen. Er zog sich schwere Verletzungen zu und musste nach einer notärztlichen Erstversorgung mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Der Autofahrer verletzte sich leicht. Er wurde mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die beiden Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf 8500 Euro geschätzt. Die B 313 musste bis kurz vor 12.30 Uhr voll gesperrt werden. Zur Unterstützung waren Mitarbeiter der Straßenmeisterei vor Ort und es musste eine spezielle Kehrmaschine anrücken. lp

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Vorfahrt missachtet

NÜRTINGEN. Leicht verletzt wurden nach Polizeiangaben die beiden Beteiligten eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagabend an der Einmündung Albert-Schäffle-Straße/Säerstraße ereignete. Gegen 20 Uhr wollte ein 17-Jähriger mit seinem Leichtkraftrad von der Albert-Schäffle-Straße nach links auf…

Weiterlesen

Holzstapel brannte

ESSLINGEN. Am frühen Samstagmorgen ist gegen 2 Uhr ein Holzstapel in der Rüderner Straße in Brand geraten. Die Feuerwehr, die mit drei Fahrzeugen und 14 Einsatzkräften ausrückte, konnte das auf einer Fläche von zwei mal zwei Metern brennende Holz rasch ablöschen. Die Polizei ermittelt wegen…

Weiterlesen

Akku überhitzt: Arbeiter wurde leicht verletzt

KIRCHHEIM-NABERN. Bei einem Arbeitsunfall in einer Halle auf dem Areal des Technologieparks Nabern ist am Freitagnachmittag ein Firmenmitarbeiter leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, wollte der 24-Jährige gegen 15.45 Uhr an einem Batteriebehälter routinemäßige Überprüfungen machen.…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit