Schwerpunkte

Blaulicht

Schockanrufer bei Seniorenpaar

24.06.2021, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(lp) Ein Seniorenehepaar aus einer Esslinger Kreisgemeinde ist am Dienstagnachmittag Opfer einer Betrügerbande geworden. Die Kriminellen griffen dabei zu einer Mischung aus mehreren Betrugsmaschen. Zunächst rief eine Täterin bei dem Ehepaar an. Natürlich ohne einen Namen zu nennen, sprach sie mit weinerlicher Stimme die Seniorin mit „Mama“ an und bat um Hilfe. Sie habe einen Unfall verursacht, bei dem jemand getötet worden sei und nun werde eine Kaution benötigt. Eine weitere Gesprächspartnerin, die sich dann als Polizeibeamtin ausgab, untermauerte die Lügen der vermeintlichen Tochter und setzte damit ihre Opfer dermaßen unter Druck, dass diese bereit waren, Geld für die angebliche Kaution zur Verfügung zu stellen. Der avisierten Abholerin übergab das Ehepaar schließlich an seiner Wohnanschrift mehrere Tausend Euro. Als nach Rücksprache mit Angehörigen der Schwindel später aufflog, wurde die Polizei alarmiert. Eine speziell für die Bearbeitung derartiger Betrugsdelikte eingerichtete Ermittlungsgruppe der Kriminalpolizeidirektion Esslingen hat die Ermittlungen übernommen.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Seniorin stirbt bei Unfall

AICHELBERG. Zwei Autos sind am Donnerstag bei Aichelberg frontal zusammengestoßen. Zwischen Aichelberg und Holzmaden ereignete sich der Verkehrsunfall gegen 14.45 Uhr. Ein 19-Jähriger war auf der Fahrt in Richtung Holzmaden. Unterwegs sei ihm übel geworden, schilderte er der Polizei. Deshalb sei…

Weiterlesen

In Firma eingebrochen

NÜRTINGEN. In eine Firma in der Weberstraße ist ein Unbekannter in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag eingebrochen. Zwischen 18 und 6 Uhr verschaffte sich der Einbrecher über eine Tür gewaltsam Zutritt zum Gebäude und durchsuchte nachfolgend im Büro die Schreibtische. Ob etwas gestohlen…

Weiterlesen

Arbeiter schwer verletzt in Klinik geflogen

NOTZINGEN. Mit schweren Verletzungen, die er sich bei Wartungsarbeiten an einem Strommast an der Ecke L 1201/ Teckstraße zugezogen hatte, ist ein Arbeiter am Donnerstagmittag mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen worden. Der 37-Jährige führte gegen 11.30 Uhr Wartungsarbeiten an einem…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen