Schwerpunkte

Blaulicht

Schnittverletzungen erlitten

18.03.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (lp). Ein Gambier hat am Donnerstagnachmittag bei einer Auseinandersetzung in einer Flüchtlingsunterkunft mit einem Tunesier so schwere Schnittverletzungen erlitten, dass er in einer Klinik stationär aufgenommen werden musste.

Der 27-Jährige erschien gegen 15.30 Uhr mit stark blutenden Händen beim Polizeirevier in Kirchheim und gab an, er sei mit einem 32-Jährigen in Streit geraten, in dessen Verlauf der Ältere ein Klappmesser genommen hätte und auf den Jüngeren losgegangen sei. Beim Abwehren zog der Gambier sich tiefe Schnittverletzungen zu. Die Polizeibeamten leisteten Erste Hilfe und verständigten den Rettungsdienst, der den Verletzten in die Klinik brachte.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Pkw und Radler kollidiert

ESSLINGEN. Eine kurze Unachtsamkeit hat am Dienstagmittag an der Ecke Schorndorfer/Potsdamer Straße zu einem Verkehrsunfall geführt. Eine 77-Jährige war gegen 12.15 Uhr mit ihrem Opel auf der Schorndorfer Straße in Richtung Oberhof unterwegs und bog an der Einmündung mit der Potsdamer Straße…

Weiterlesen

Kind bei Unfall in Nürtingen verletzt

NÜRTINGEN. Ersten Erkenntnissen nach leichte Verletzungen hat ein Kind bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmittag erlitten, als es unachtsam die Straße überquerte und von einem Auto erfasst wurde. Eine 28-Jährige war kurz vor 12.30 Uhr mit einem VW Touran auf der Metzinger Straße in Richtung…

Weiterlesen

Über Hundeleine gestürzt

KÖNGEN. Ein Radfahrer und ein Fußgänger sind bei einem Verkehrsunfall am Dienstagvormittag nach ersten Erkenntnissen leicht verletzt worden. Ein 66-Jähriger wollte gegen 9.40 Uhr mit seinem Hund die Adolf-Ehmann-Straße überqueren, als das angeleinte Tier auf die Straße rannte. Ein 50 Jahre alter…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit