Schwerpunkte

Blaulicht

Schlägerei am Busbahnhof

18.01.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Ein 23-jähriger Zeitschriftenverkäufer, welcher mit zwei weiteren Arbeitskollegen vor einer Gaststätte Abonnements verkaufen wollte, geriet aus nicht bekanntem Anlass am Samstagabend gegen 18.30 Uhr mit einer aus sieben bis zehn Personen bestehenden Gruppe zunächst in verbalen Streit und wurde anschließend niedergeschlagen und, am Boden liegend, abwechselnd von den Tätern mit den Füßen getreten. Die Schläger, allesamt dunkel gekleidet, bei denen es sich nach Zeugenaussagen um Südosteuropäer im Alter von 18 bis 22 Jahren gehandelt haben soll, flüchteten noch vor Eintreffen der von mehreren Passanten verständigten Polizei durch die Bahnunterführung in Richtung Neckar. Eine Fahndung mit mehreren Streifenwagen brachte keinen Erfolg. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Gegenverkehr gefährdet

NECKARTENZLINGEN (lp). Nach einem mutmaßlich gefährlichen Überholmanöver auf der Bundesstraße 312 am Sonntagabend sucht die Polizei nach zwei unbekannten Autofahrern. Ein 57-jähriger Toyota-Fahrer war gegen 19.50 Uhr auf der Bundesstraße 312 in Richtung Stuttgart unterwegs, als er auf Höhe der…

Weiterlesen

Unerlaubt im LKW eingereist

DENKDENDORF (lp). Einsatzkräfte der Landes- und Bundespolizei haben am vergangenen Samstag gegen 13 Uhr auf der Autobahnraststätte Denkendorf fünf Jugendliche festgestellt, die zuvor unerlaubt mit einem LKW aus Rumänien eingereist waren. Nach bisherigen Erkenntnissen sollen die fünf afghanischen…

Weiterlesen

Radfahrerin gestürzt

OSTFILDERN (lp). Mit Verletzungen noch unbekannten Ausmaßes musste eine 54-jährige Radfahrerin nach einem Sturz, der sich am Sonntagmittag auf einem Feldweg zwischen Ruit und Scharnhausen ereignet hat, ins Krankenhaus gebracht werden. Die 54-Jährige war kurz vor 14 Uhr auf dem Feldweg aus…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen