Schwerpunkte

Blaulicht

Sattelzug auf B 27 bei Schlaitdorf umgekippt

13.07.2020, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Foto: SDMG/Kohls
Foto: SDMG/Kohls

SCHLAITDORF (lp). Ein am Montagmorgen auf der B 27 umgekippter Sattelzug hat zu erheblichen Beeinträchtigungen des Berufsverkehrs geführt. Gegen 6.20 Uhr war der 49-jährige Fahrer des mit Kalkgips vollbeladenen Silofahrzeugs von Tübingen kommend in Richtung Stuttgart unterwegs, als das Gespann zwischen Walddorfhäslach und der Aichtalbrücke ins Schlingern geriet und die Mittelleitplanken streifte. Anschließend kam der Sattelzug nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen die ansteigende Böschung, kippte auf die linke Seite und blieb neben der Fahrbahn auf dem Standstreifen liegen. Der leicht verletzte Fahrer wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Der Gesamtschaden beträgt Schätzungen zufolge 75 000 Euro. Die aufwändige Bergung des Lkw dauerte bis in den Abend an. Hierfür waren unter anderem zwei Autokräne im Einsatz, weshalb die B 27 in Fahrtrichtung Stuttgart für mehrere Stunden komplett gesperrt werden musste. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. Auch eine Sperrung der Fahrbahn in Richtung Tübingen könnte nach Angaben der Polizei (Stand 17 Uhr) möglicherweise noch notwendig werden.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Pedelec-Fahrerin schwer verletzt

WALDDORFHÄSLACH (lp). Schwere Verletzungen hat sich eine 55-jährige Pedelec-Fahrerin am Montagabend bei einem Verkehrsunfall auf einem Feldweg in Verlängerung des Reichenbachwegs zugezogen. Gegen 21.20 Uhr war die Frau mit ihrem Fahrrad auf dem geschotterten Abschnitt des Weges unterwegs und…

Weiterlesen

Fahrzeugbrand vor Feuerwache

REUTLINGEN (lp). Ein technischer Defekt war die Ursache für den Brand im Motorraum eines Ford am Montagabend in der Gustav-Werner-Straße. Die 42-jährige Fahrerin bemerkte gegen 17.30 Uhr, dass es während der Fahrt aus dem Motorraum ihres Wagens zu qualmen begann und hielt an. Zufälligerweise…

Weiterlesen

Autos aufgebrochen

METZINGEN (lp). Nach einem etwa 30 bis 40 Jahre alten Mann, der im Verdacht steht, am frühen Dienstagmorgen in der Michael-Herr-Straße und in der Friedrich-Sprandel-Straße jeweils ein Auto aufgebrochen zu haben, fahndet das Polizeirevier Metzingen. Gegen 3.45 Uhr bemerkte die Ehefrau eines…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen