Schwerpunkte

Blaulicht

Rettungswagen kollidiert mit Reh

13.03.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Auf dem Weg ins Krankenhaus, mit einer verletzten Person an Bord, ist ein Rettungswagen am frühen Sonntagmorgen mit einem Reh zusammengestoßen. Das Reh verstarb noch vor Ort. Im Rettungswagen versorgte der 59-jährige Notarzt zum Zeitpunkt der Kollision einen Patienten, prallte in der Folge gegen einen Schrank und verletzte sich leicht. Der behandlungsbedürftige Patient erlitt keine weiteren Verletzungen. Die Front des Rettungswagens wurde beschädigt, es entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Seniorin wird betrogen

FILDERSTADT. Erneut wurde in den vergangenen Tagen eine Frau aus Filderstadt über den Messenger-Dienst WhatsApp betrogen. Die 61-Jährige erhielt zu Wochenbeginn eine WhatsApp-Nachricht einer ihr unbekannten Nummer mit der Anrede „Hallo Mama“. Ein Krimineller gab sich als ihr Sohn aus und…

Weiterlesen

Verdächtiger nach Leichenfund in Wernau in Haft

WERNAU. Der 79-Jährige, der im Verdacht steht, seine 77 Jahre alte Ehefrau getötet und anschließend offenbar bewusst einen Verkehrsunfall verursacht zu haben, wurde am Mittwochnachmittag der Haftrichterin vorgeführt. Diese erließ den von der Staatsanwaltschaft Stuttgart beantragen Haftbefehl und…

Weiterlesen

Dampf löst Einsatz aus

KÖNGEN. Zu einem größeren Feuerwehreinsatz ist es am frühen Donnerstagmorgen in der Nürtinger Straße gekommen. Gegen 3.30 Uhr löste bei einer Firma die Brandmeldeanlage aus, woraufhin die Feuerwehr mit insgesamt acht Fahrzeugen und 45 Feuerwehrleuten ausrückte. Wie sich herausstellte wurde der…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit