Schwerpunkte

Blaulicht

Rentner übel ausgetrickst

23.11.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

FRICKENHAUSEN (lp). Ein 85-Jähriger wurde am Mittwochvormittag beim Verlassen einer Bank in der Hauptstraße von einem Pärchen angesprochen. Der etwa 30-jährige Mann zeigte dem Rentner einen beschrifteten Zettel und bat ihn, den Text vorzulesen. Nachdem sich das Paar entfernt hatte, bemerkte der 85-Jährige den Verlust seines Sparbuchs sowie diverser Schriftstücke. Bei den Tätern soll es sich um etwa 30 Jahre alte Osteuropäer handeln. Beide sind 170 bis 180 Zentimeter groß, dunkelhaarig und schlank. Sie waren dunkel gekleidet. Das Pärchen sprach gebrochen deutsch.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Fahndung nach Exhibitionist

FILDERSTADT-BONLANDEN (lp). Nach einem etwa 180 bis 185 Zentimeter großen Mann, der sich am Dienstagnachmittag an der Bushaltestelle Gutenhalde in Fahrtrichtung Bernhausen vor einer jungen Frau entblößt hat, fahndet das Polizeirevier Filderstadt. Der Mann soll gegen 16.30 Uhr an der…

Weiterlesen

Linienbus in Wolfschlugen in Brand geraten

WOLFSCHLUGEN (lp). Ein Bus der Linie 74 ist am Mittwochmittag in Wolfschlugen während der Fahrt in Brand geraten. Kurz vor 13 Uhr fing das Fahrzeug aus bislang ungeklärter Ursache im Motorraum an zu brennen. Der Fahrer hielt in der Esslinger Straße an und etwa acht Fahrgäste konnten unverletzt den…

Weiterlesen

Tätliche Auseinandersetzung

REICHENBACH (lp). Noch unklar sind die Hintergründe einer Auseinandersetzung, die sich in der Nacht zum Donnerstag in einer Flüchtlingsunterkunft in der Straße Bruckwasen ereignet hat. Nach ersten Erkenntnissen soll ein 23-Jähriger von sechs seiner Mitbewohner angegriffen und geschlagen worden…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen