Blaulicht

Rennrad-Fahrer verunglückt

15.03.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (lp). Schwere Verletzungen hat ein Rennrad-Fahrer am Donnerstagvormittag erlitten. Der 49-Jährige befuhr mit seinem Rad kurz nach 11.30 Uhr die L 1200 in Richtung Kirchheim. Laut einem Zeugen bremste der Radler kurz vor dem Ortsbeginn des Stadtteils Ötlingen auf die vorgeschriebenen 30 Stundenkilometer ab. Da der Mann aber längere Zeit nach unten schaute, übersah er einen stehenden Lkw eines Paketzustellers. Nahezu ungebremst fuhr der Radfahrer gegen das Fahrzeug, an dem die Warnblinkanlage eingeschaltet war. Er zog sich so schwere Verletzungen zu, dass er stationär in einer Klinik aufgenommen werden musste. Der Schaden an den Fahrzeugen beträgt 2500 Euro, wobei alleine an dem Rennrad ein Schaden in Höhe von 2000 Euro entstanden ist.

Bilderstrecken

Blaulicht

Unfall im Berufsverkehr

NÜRTINGEN (red). Ein Unfall auf der Neckarstraße auf Höhe von Gebäude 22 zwischen Stadtbrücke und Wörthbrücke in Fahrtrichtung Neckarhausen sorgte gestern ab 7.30 Uhr zu erheblichen Behinderungen im Berufsverkehr. Da ein Auto zwischen beiden Fahrstreifen in der Bepflanzung stand, dauerte es…

Weiterlesen

Betrunken Vorfahrt genommen

WENDLINGEN (lp). Ein alkoholisierter 56-Jähriger hat am Montagabend in Wendlingen einen Unfall verursacht. Der Mann war gegen 22.10 Uhr mit seinem Skoda auf der Neckarstraße in Richtung Behrstraße unterwegs. Als er in die Behrstraße einfahren wollte, nahm er einem der abknickenden…

Weiterlesen

Hund beißt Yorkshire Terrier tot

OSTFILDERN (lp). Am Montagabend ist beim Eichenbrunnenweg ein Yorkshire Terrier von einem anderen Hund angegriffen und getötet worden. Gegen 17.30 Uhr war ein 37-jähriger Mann mit einem nicht angeleinten und ersten Erkenntnissen zufolge als Kampfhund eingestuften American Staffordshire Terrier…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen