Schwerpunkte

Blaulicht

Reisende am Bahnhof Metzingen mit Pfefferspray besprüht

02.11.2020, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

METZINGEN (lp). Ein bislang unbekannter Jugendlicher hat am vergangenen Samstagnachmittag Reisende am Metzinger Bahnhof mit Pfefferspray besprüht und ist anschließend geflüchtet. Nach derzeitigen Informationen kam es gegen 16.45 Uhr zwischen einer Gruppe Reisender und drei augenscheinlichen Jugendlichen auf dem Bahnsteig zunächst zu verbalen Streitigkeiten. Grund hierfür war offenbar, dass einer der jungen Männer wohl keine Mund-Nasen-Bedeckung trug. Im weiteren Verlauf der Auseinandersetzung soll der angesprochene junge Mann die 34, 40 und 61 Jahre alten Geschädigten unvermittelt mit Pfefferspray besprüht haben, wodurch diese Augenreizungen erlitten. Anschließend flüchtete der mutmaßliche Täter offenbar zusammen mit seinen beiden unbekannten Begleitern in eine Regionalbahn Richtung Herrenberg. Trotz einer Fahndung der Landes- und Bundespolizei konnte die Jugendgruppe nicht mehr gefunden werden. Der mutmaßliche Täter wird als etwa 160 Zentimeter großer und dünner Jugendlicher mit arabischem Erscheinungsbild sowie dunklen, lockigen Haaren beschrieben. Zur Tatzeit soll er mit einer hellen Jacke und einem weißen Hemd bekleidet gewesen sein. Zeugen und weitere Geschädigte des Vorfalls werden gebeten, sich bei der ermittelnden Bundespolizei unter der Rufnummer (07 11) 87 03 50 zu melden.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Kuh bei Beuren gefunden

BEUREN (lp). Die Suche nach der seit dem Wochenende von einer Weide im Gewann Torenwiesen fehlenden Galloway-Kuh hat am Montagabend ein relativ glückliches Ende genommen. Das 16 Monate alte Tier konnte gegen 19 Uhr in der Umgebung in einem Waldstück gefunden werden. Allerdings hatte es sich bei…

Weiterlesen

Einbrecher unterwegs

NÜRTINGEN (lp). In ein Wohnhaus in der Metzinger Straße ist im Laufe des Montags eingebrochen worden. Der Einbrecher verschaffte sich im Zeitraum zwischen 8.30 und 18.15 Uhr gewaltsam über eine Tür Zutritt zum Gebäude und suchte nach Stehlenswertem. Erkenntnisse über mögliches Diebesgut liegen…

Weiterlesen

Mehrere Einbrüche aufgeklärt

KIRCHHEIM (lp). Wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls und des Bandendiebstahls ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und das Polizeirevier Kirchheim gegen zwei 15-jährige Jugendliche und einen 18-jährigen Heranwachsenden. Dem Trio wird zu Last gelegt, in den…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen