Blaulicht

Räderdiebe in Flucht geschlagen

04.03.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). In der Nacht zum Freitag waren Unbekannte auf dem Gelände eines Autohauses im Industriegebiet Au zugange. Gegen 1.30 Uhr lösten mehrere Personen auf dem überwachten Ausstellungsgelände einen Alarm aus. Das beauftragte Sicherheitsunternehmen verständigte sofort die Polizei, bei deren Eintreffen zwei schwarz gekleidete und teilweise maskierte Personen in unterschiedliche Richtungen vom Gelände flüchteten. Trotz Fahndung entkamen die Ganoven. Offensichtlich kam die Polizei genau rechtzeitig. Die Unbekannten hatten an einem ausgestellten Neuwagen bereits alle vier Räder gelockert. Die Polizei stellte ein Radkreuz und eine Sturmhaube sicher, die kriminaltechnisch auf Spuren untersucht werden.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Nach Fahrraddiebstahl in Haft

NÜRTINGEN (lp). Beamte des Polizeireviers Nürtingen haben am letzten Freitag zwei Männer festgenommen, die unter dringendem Tatverdacht stehen, in den vergangenen Wochen hochwertige Fahrräder entwendet zu haben. Die Verdächtigen befinden sich in Untersuchungshaft. Eine Polizeistreife wollte am…

Weiterlesen

Übermüdet am Steuer

KIRCHHEIM (lp). Hohen Sachschaden verursachte ein 18-Jähriger bei einem Unfall am Montag auf der Autobahn. Gegen ein Uhr fuhr ein 18-Jähriger Fahranfänger auf der A 8 bei Kirchheim in Richtung München. Der junge Fahrer eines Mercedes fiel vermutlich in einen Sekundenschlaf. Auf der leeren…

Weiterlesen

Fahrgast bedroht und geschlagen

OSTFILDERN-RUIT (lp). Den Geschädigten einer Körperverletzung und Bedrohung sucht die Polizei nach einem Vorfall, der sich am Sonntagabend, zwischen 20.40 und 20.50 Uhr, in der Stadtbahn der Linie U 7 in Richtung Nellingen ereignet hat. Der noch unbekannte Fahrgast soll von einem 44-jährigen…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen