Blaulicht

Radler in Felsspalte gestürzt

04.09.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ERKENBRECHTSWEILER (lp). Ein Mountainbiker ist am Dienstagabend einen Hang hinabgestürzt und in einer Felsspalte hängengeblieben. Er musste in einer aufwändigen Bergung von der Bergwacht gerettet werden. Der 46-Jährige war in einer siebenköpfigen Gruppe kurz nach 19 Uhr auf einem schmalen Waldweg von Erkenbrechtsweiler kommend in Richtung Burg Hohenneuffen unterwegs. Nach derzeitigem Kenntnisstand blieb der Radfahrer mit seinem Schuh an einer herausstehenden Wurzel hängen, kam vom Weg ab, stürzte samt seinem Fahrrad einen Hang hinab und blieb so unglücklich in einer Felsspalte hängen, dass er sich nicht selbst befreien konnte. Die Rettung durch die Bergwacht gelang kurz vor 20.30 Uhr. Mit einer schweren Beinverletzung wurde der Mann in eine Klinik gebracht.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Kippe entzündet Blumenkasten

OSTFILDERN-RUIT (lp). Eine unsachgemäß in einem Blumenkasten entsorgte Zigarettenkippe hat am Freitagmittag im Eichenbrunnenweg zu einem Großeinsatz der Rettungskräfte geführt. Gegen 14.15 Uhr gingen die ersten Anrufe von Anwohnern ein, in denen über einen Brand in einem Mehrfamilienhaus berichtet…

Weiterlesen

In den Gegenverkehr gefahren

KIRCHHEIM (lp). Vier Personen sind bei einem Frontalzusammenstoß am Freitagmorgen auf der Plochinger Straße in Kirchheim verletzt worden. Ein 70-Jähriger war kurz nach 8.30 Uhr mit seinem Skoda von Kirchheim kommend in Richtung Wernau unterwegs. In einer leichten Rechtskurve kam er aus bislang…

Weiterlesen

In Firma eingebrochen

KIRCHHEIM (lp). Eine Vielzahl an Bohrer und Fräsen sind bei einem Firmeneinbruch in der Nacht zum Freitag in der Brunnenstraße in Jesingen erbeutet worden. In der Zeit zwischen Donnerstag, 20 Uhr, und Freitag, 6.45 Uhr, gelangte ein bislang unbekannter Täter auf der Gebäuderückseite über eine…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen