Blaulicht

Radler gegen Auto

29.01.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Offenbar zu schnell unterwegs war ein 21-jähriger Radler bei einem Verkehrsunfall, der sich am Sonntagnachmittag im Stadtteil Raidwangen ereignet hat. Der 21-Jährige war gegen 17.45 Uhr mit seinem Mountain-Bike auf der Großbettlinger Straße unterwegs. Zu spät erkannte er einen entgegenkommenden Wagen und konnte aufgrund seines hohen Tempos nicht mehr rechtzeitig bremsen. Beim Ausweichen nach rechts krachte er ins Heck eines am Fahrbahnrand geparkten Skoda Oktavia. Die Wucht des Aufpralls war so stark, dass die Heckscheibe des Kombis zerbarst und er im Kofferraum des Wagens landete. Der Radler wurde leicht verletzt, musste aber im Krankenhaus behandelt werden. Während an seinem Mountain-Bike kein Schaden entstand, wird der Sachschaden an dem Skoda auf 1000 Euro beziffert.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

In Raidwangen hat es am Mittwoch gebrannt

Um kurz nach 15 Uhr wurde am Mittwoch bei der Feuerwehr starke Rauchentwicklung in einem Haus in der Hauptstraße in Raidwangen gemeldet. Wie sich herausstellte, war im hinteren Bereich des Fachwerkgebäudes im Untergeschoss eines Anbaus ein Feuer ausgebrochen. Die Flammen hatten sich bereits in…

Weiterlesen

Einbruch in Vereinsräume

WENDLINGEN (lp). Ein Unbekannter ist in den vergangenen Tagen in ein Vereinsheim im Gewerbepark in der Schäferhauser Straße eingebrochen. Der Täter gelangte auf unbekannte Art in das Areal und brach die Eingangstür des Gebäudes zu den Vereinsräumen auf, die er nach Stehlenswertem durchsuchte. Im…

Weiterlesen

Drogen und Geld beschlagnahmt

PLOCHINGEN (lp). Wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen, Handels mit Betäubungsmitteln ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizei Esslingen gegen zwei 20 und 22 Jahre alte Männer. Der 20-jährige Deutsche befindet sich in Untersuchungshaft. In der Nacht zum Karsamstag,…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen