Schwerpunkte

Blaulicht

Fahrer hatte Rad ab

18.11.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

METZINGEN (lp). Nicht korrekt angezogene Radschrauben sind die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Montag gegen 21.45 Uhr auf der B 28 bei Metzingen ereignet hat. Ein 19-jähriger Uracher war mit seinem Peugeot von Metzingen her in Richtung Bad Urach unterwegs. Kurz nach Ende der vierspurigen Ausbaustrecke löste sich an seinem Auto das linke Vorderrad und prallte gegen den entgegenkommenden Lkw eines 63-Jährigen. Der 19-Jährige konnte sein „Dreirad“ zum Glück noch zum Stehen bringen. Am Lkw wurden lediglich die rechten Scheinwerfer beschädigt. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf circa 3000 Euro geschätzt. Wie sich herausstellte, waren alle Radschrauben an den Rädern des Peugeot lose oder nicht richtig angezogen.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Rauch in Kiosk

FILDERSTADT (lp). Brandgeruch und ausgelöste Rauchmelder in einer Wohnung im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Talstraße haben in der Nacht zum Dienstag, gegen 2.15 Uhr, die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei auf den Plan gerufen. Die Feuerwehr, die mit…

Weiterlesen

Bei Flexarbeiten schwer verletzt

REICHENBACH (lp). Schwere Verletzungen hat ein Mann am Dienstagvormittag bei Flexarbeiten erlitten. Der 47-Jährige wollte kurz nach 10.30 Uhr eine Blechtonne auf dem Gelände der Brühlhalle in der Karlstraße durchflexen. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es hierbei zu einer Explosion, durch die…

Weiterlesen

Vermisste 14-Jährige tot aufgefunden

ESSLINGEN (lp). Die seit Sonntag aus Esslingen vermisste 14-jährige Jugendliche wurde am Dienstagnachmittag nahe der Neckartal-Brücke an der A 81 bei Eyach tot aufgefunden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. Hinweise auf eine Fremdeinwirkung liegen nach derzeitigen Ermittlungstand…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen