Schwerpunkte

Blaulicht

Narrenbaum stürzte um

05.02.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WERNAU (lp). Ein 26-Jähriger hat sich beim Narrenbaumaufstellen am Donnerstagnachmittag in Wernau so schwere Verletzungen zugezogen, dass er in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Kurz vor 14 Uhr waren etwa 20 Mann dabei, den knapp 20 Meter hohen Baum in der Ortsmitte beim Quadrium in der Kirchheimer Straße mit Stützscheren aufzurichten. Kurz bevor der Baum so weit aufgestellt war, dass eine Seilsicherung hätte greifen können, rutschte er ab und fiel um. Hierbei wurde der 26-Jährige an der Brust getroffen, er musste vor Ort ärztlich behandelt und dann ins Krankenhaus gebracht werden. Die Schwere der Verletzungen ist noch nicht bekannt.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Mit Gegenverkehr kollidiert

GRAFENBERG (lp). Zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten ist es Samstagnachmittag auf der Bundesstraße 313 gekommen Ein 18-jähriger Opel-Corsa-Lenker befuhr gegen 16.25 Uhr die B 313 von Nürtingen kommend in Richtung Metzingen. Auf Höhe der Ortsumgehung Grafenberg, im Auslauf einer…

Weiterlesen

Viel zu schnell unterwegs

LICHTENWALD (lp). Am Freitagvormittag führten mehrere Beamte vom Polizeirevier Esslingen Geschwindigkeitskontrollen auf der L 1151 im Bereich „Schlichtener Kreuzung“ durch. Es konnten mehrere Fahrzeuge mit deutlicher Überschreitung der dort unter günstigsten Bedingungen zulässigen…

Weiterlesen

Toter Mann ist identifiziert

DEIZISAU (lp). Wie bereits berichtet, ist am Silvestervormittag ein unbekannter Mann auf einem Firmengelände in Deizisau tot aufgefunden worden. Trotz umfangreicher Ermittlungen der Kriminalpolizei konnte der Mann zunächst nicht identifiziert werden. Am Freitag ging bei der Polizei ein Hinweis…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen