Schwerpunkte

Blaulicht

Nach Unfall davongerauscht

17.11.2015 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Eine stark unter Alkohol stehende Frau hat am Sonntagabend in der Mülbergerstraße einen Verkehrsunfall verursacht und ist anschließend geflüchtet. Die 45-Jährige fuhr gegen 21.30 Uhr mit ihrem Dacia die Mülbergerstraße aufwärts in Richtung Burg. Bei Gebäude 89 beschädigte sie bei einem Wendevorgang einen in einer Hofeinfahrt stehenden Mercedes. Ohne sich um den angerichteten Schaden von rund 1000 Euro zu kümmern, fuhr sie in Richtung Stadtmitte weiter. Ein Zeuge hatte zum Glück den Unfall beobachtet und die Polizei auf die Spur gebracht. Ecke Grabbrunnen-/Urbanstraße sichtete eine Streife den fahrenden Dacia und hielt ihn an. Was ruchbar wurde, bestätigte dann ein Atemalkoholtest. Ihr wurde außer Blut auch gleich ihr Führerschein abgenommen.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Bei Verfolgung gestürzt

DENKENDORF. In der Nacht auf Samstag, überholte um 2.40 Uhr ein Motorradfahrer mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit auf der L 1202 zwischen Esslingen und Neuhausen auf den Fildern ein Auto. Bei dem überholten Fahrzeug handelte es sich um ein Zivilfahrzeug der Verkehrspolizei. Als die…

Weiterlesen

Brand in Einfamilienhaus

PLOCHINGEN. Zu einem folgenschweren Brand kam es in der Nacht auf Samstag, gegen 0.30 Uhr im Erdgeschoss eines Einfamilienhauses in Plochingen in der Hindenburgstraße. Fünf Personen zogen sich bei den Löschversuchen Rauchgasvergiftungen zu, weshalb sie anschließend im Krankenhaus behandelt…

Weiterlesen

Fahrzeug überschlagen

NECKARTENZLINGEN. Am Freitagabend hat sich bei einem Verkehrsunfall auf der B 297 ein Fahrzeug überschlagen. Kurz vor 21 Uhr fuhr ein 57-jähriger mit seinem VW von Mittelstadt in Richtung Neckartenzlingen und kam aus bislang unbekannter Ursache in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit