Blaulicht

Nach Ohnmacht in Feld gefahren

17.01.2020, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Foto: SDMG/Kohls
Foto: SDMG/Kohls

KIRCHHEIM (lp). Aufgrund einer medizinischen Ursache ist eine PKW-Fahrerin in Nabern am Donnerstag, um 23.10 Uhr, von der Straße abgekommen. Die 41-jährige Hyundaifahrerin wollte aus einem Firmenparkplatz in die Neue Straße einfahren. Dabei verlor sie offenbar das Bewusstsein und fuhr geradeaus auf einen Acker, wo ihr Fahrzeug nach etwa 50 Metern zum Stillstand kam. Zeugen setzten unverzüglich den Notruf ab. Eine Polizeistreife leitete Reanimationsmaßnahmen ein, die der Rettungsdienst fortsetzte. Die Frau wurde zur weiteren Behandlung in eine Klinik eingeliefert. Ihr Fahrzeug, an dem geringer Sachschaden entstanden war, wurde von einem Abschleppunternehmen geborgen.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Betrunken in den Kreisverkehr

ESSLINGEN (lp). Zu einem Verkehrsunfall, bei dem Sachschaden in Höhe von 10 000 Euro entstand, ist es am Samstag kurz nach 5 Uhr am Kreisverkehr Hauptstraße/Bachstraße im Stadtteil Zell gekommen. Der 28-jährige Fahrer eines 1er-BMW befuhr die Hauptstraße in Richtung Altbach, überfuhr zunächst…

Weiterlesen

Einbrecher gestört

FILDERSTADT (lp). Am Samstag kurz vor 21 Uhr haben zwei Unbekannte versucht, in ein Doppelhaus in der Porschestraße im Stadtteil Sielmingen einzubrechen. Bei dem Versuch, ein Kellerfenster und den Rollladen des Wohnzimmerfensters aufzuhebeln, wurden sie offensichtlich von Nachbarn gestört,…

Weiterlesen

Einbrecher unterwegs

WOLFSCHLUGEN (lp). In ein Einfamilienhaus in der Hindenburgstraße ist am Freitag, im Zeitraum zwischen 16.45 Uhr bis 19.45 Uhr, eingebrochen worden. Die unbekannten Täter drangen in das Gebäude ein und entwendeten Schmuck und Bargeld in derzeit noch nicht bekannter Höhe.

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen