Blaulicht

Nach Körperverletzung in Haft

17.02.2020, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

OSTFILDERN (lp). Wegen gefährlicher Körperverletzung ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und das Polizeirevier Filderstadt gegen einen 28-jährigen Mann, der im Verdacht steht, am Samstagnachmittag in einer Flüchtlingsunterkunft in der Daimlerstraße einen 30 Jahre alten Mitbewohner mit einem Messer verletzt zu haben. Der Tatverdächtige befindet sich in Untersuchungshaft. Nach derzeitigem Ermittlungsstand gerieten die beiden Männer gegen 14.15 Uhr im Flur des Gebäudes in einen Streit, in dessen Verlauf der 28-Jährige seinen zwei Jahre älteren Kontrahenten mit einem Messer leicht am Oberkörper verletzt haben soll. Eine medizinische Versorgung des 30-Jährigen war nicht erforderlich. Der Tatverdächtige wurde noch vor Ort vorläufig festgenommen. Der Mann, der wegen Gewalt- und Eigentumsdelikten polizeibekannt ist, wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart am Sonntag beim Amtsgericht Esslingen der Haftrichterin vorgeführt. Diese erließ den Haftbefehl und setzte ihn in Vollzug.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Rauchmelder schlägt Alarm

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Einem Rauchmelder und einem aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass am Donnerstagvormittag in Echterdingen ein unbeaufsichtigter und eingeschalteter Herd nicht zu Schlimmerem geführt hat. Gegen 10.40 Uhr bemerkte ein Anwohner der Humboldtstraße den Alarm und…

Weiterlesen

Zigaretten gestohlen

ESSLINGEN (lp). Ein Tabakladen, der aktuell in einem freistehenden Container am Bahnhofsplatz untergebracht ist, ist in der Nacht zum Donnerstag ins Visier eines Einbrechers geraten. Der Unbekannte verschaffte sich zwischen 20.20 und 8.20 Uhr über ein Fenster, das mit einem Gitter und einem…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen