Schwerpunkte

Blaulicht

Mutmaßlicher Brandstifter in Haft

15.06.2021, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Wegen des Verdachts der Brandstiftung ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und das Polizeirevier Nürtingen gegen einen 29-jährigen Mann. Dieser steht in dringendem Verdacht, am Montagvormittag auf einem Wiesengrundstück im Gewann Jettenhardt, an der B 297, eine größere Menge Heu in Brand gesetzt zu haben. Der Beschuldigte befindet sich in Untersuchungshaft. Gegen 11.45 Uhr war ein Landwirt auf seiner Wiese zwischen Nürtingen und Reudern dabei, mit seinem Traktor Heu zu wenden, als der 29-Jährige zunächst auf dem Radweg an dem Grundstück vorlief. Dann erkannte der Traktorfahrer, wie der Mann sich bückte und sich an dem Heu zu schaffen machte, als unmittelbar darauf schon Flammen stiegen. Als er sein Fahrzeug wendete, beleidigte der Mann den Landwirt noch mit einer obszönen Geste und ergriff die Flucht. Der Landwirt alarmierte sofort Feuerwehr und Polizei und begann mit ersten Löschversuchen. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr hatten sich die Flammen bereits auf etwa 40 Quadratmetern Fläche ausgebreitet. Die Feuerwehr konnte den Brand zum Glück zeitnah löschen und ein weiteres Ausbreiten des Feuers auf der mehrere Hektar großen Fläche verhindern. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Im Verlauf einer Fahndung mit mehreren Streifenwagen konnte der 29-jährige Tatverdächtige wenig später vorläufig festgenommen werden. Er wurde am Dienstagvormittag dem Haftrichter beim Amtsgericht Nürtingen vorgeführt. Dieser erließ den von der Staatsanwaltschaft Stuttgart beantragten Haftbefehl. Der einschlägig polizeibekannte Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Seniorin stirbt bei Unfall

AICHELBERG. Zwei Autos sind am Donnerstag bei Aichelberg frontal zusammengestoßen. Zwischen Aichelberg und Holzmaden ereignete sich der Verkehrsunfall gegen 14.45 Uhr. Ein 19-Jähriger war auf der Fahrt in Richtung Holzmaden. Unterwegs sei ihm übel geworden, schilderte er der Polizei. Deshalb sei…

Weiterlesen

In Firma eingebrochen

NÜRTINGEN. In eine Firma in der Weberstraße ist ein Unbekannter in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag eingebrochen. Zwischen 18 und 6 Uhr verschaffte sich der Einbrecher über eine Tür gewaltsam Zutritt zum Gebäude und durchsuchte nachfolgend im Büro die Schreibtische. Ob etwas gestohlen…

Weiterlesen

Arbeiter schwer verletzt in Klinik geflogen

NOTZINGEN. Mit schweren Verletzungen, die er sich bei Wartungsarbeiten an einem Strommast an der Ecke L 1201/ Teckstraße zugezogen hatte, ist ein Arbeiter am Donnerstagmittag mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen worden. Der 37-Jährige führte gegen 11.30 Uhr Wartungsarbeiten an einem…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen