Schwerpunkte

Blaulicht

Mutmaßlicher Autodieb gefasst

25.11.2020, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

AICHTAL/STUTTGART-BAD CANNSTATT (lp). Nach dem Diebstahl eines hochwertigen Pkw in Aichtal-Neuenhaus in der Nacht zum Mittwoch haben Beamte der Polizeipräsidien Stuttgart und Reutlingen den 50-jährigen Verdächtigen kurz nach der Tat nach einem mit dem gestohlenen Fahrzeug verursachten Verkehrsunfall an einer Anschlussstelle der B 14 in Bad Cannstatt festgenommen. Er befindet sich in Untersuchungshaft. Gegen 3 Uhr war ein in der Schaichstraße in Aichtal-Neuenhaus verschlossen im Freien abgestellter und mit einem Keyless-Go-System ausgestatteter BMW X5 M entwendet worden. Der Besitzer bemerkte den Diebstahl und alarmierte umgehend die Polizei, die eine Fahndung einleitete. Kurz vor 3.30 Uhr entdeckten Fahndungskräfte den in Richtung Stuttgart fahrenden Pkw auf der B 27 auf Höhe Filderstadt-Bonlanden. Mehrere Anhalteversuche, auch unter Einsatz eines sogenannten Stopp-Sticks, blieben erfolglos. Der Tatverdächtige flüchtete in dem BMW mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Stuttgart, wo er in Degerloch, Gablenberg und Bad-Cannstatt mehrere rote Ampeln überfuhr und an der Kreuzung Jahnstraße/ Karl-Pfaff-Straße ein Fahrzeug möglicherweise gefährdet oder sogar gestreift haben könnte. Als der 50-Jährige von der Benzstraße an der Anschlussstelle der B 14 in Richtung Esslingen auffahren wollte, verlor er die Kontrolle über den Pkw und schleuderte in die Leitplanken auf der linken Fahrbahnseite, wo er zum Stehen kam. Der unverletzt gebliebene Mann wurde festgenommen. Bei dem Verkehrsunfall war ein Sachschaden in Höhe von 33 000 Euro entstanden. Der BMW sowie der Führerschein des Tatverdächtigen wurden sichergestellt. Der Beschuldigte wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart am Mittwochnachmittag dem Haftrichter beim Amtsgericht Stuttgart vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete. Die Ermittlungen der Kriminalpolizeidirektion Esslingen dauern an. Parallel hierzu sucht die Verkehrspolizei Stuttgart telefonisch unter (07 11) 89 90 41 00 noch Zeugen und Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrweise des Verdächtigen gefährdet oder geschädigt wurden – insbesondere den Fahrer, dessen Pkw nahe der Kreuzung Jahnstraße/ Karl-Pfaff-Straße in Degerloch möglicherweise beschädigt wurde.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

In Gaststätte eingebrochen

ESSLINGEN. In eine Gaststätte in der Rennstraße ist ein 24-Jähriger am frühen Montagmorgen eingebrochen und noch im Gebäude vorläufig festgenommen worden. Gegen 1.15 Uhr hatte sich der Mann über eine Türe gewaltsam Zutritt zu den Gasträumen verschafft. Dort brach er eine Kasse auf und plünderte…

Weiterlesen

Einbruch in Bürogebäude

WEILHEIM. In ein Bürogebäude in der Johannes-Rau-Straße ist ein Unbekannter über das letzte Wochenende eingebrochen. Zwischen Samstag, 17 Uhr, und Montag, 6.30 Uhr, verschaffte sich der Einbrecher mit brachialer Gewalt über eine Eingangstüre Zugang zum Gebäude. Anschließend durchwühlte er in…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen