Schwerpunkte

Blaulicht

Mountainbikefahrer im Wald gerettet

11.01.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Samstag ist ein gestürzter Mountainbike-Fahrer im Aichtal zufällig von Passanten in einem Waldgebiet entdeckt und anschließend durch Rettungskräfte in einer aufwändigen Aktion gerettet worden. Der Mann wurde mit schweren Verletzungen in eine Klinik eingeliefert. Gegen 17 Uhr waren Spaziergänger im Waldgebiet zwischen Wolfschlugen und der L 1185, Gemarkung Grötzingen, unterwegs. In dem Gewann Gefällsteige sahen sie ein E-Mountainbike am Boden liegen, an dem das Licht brannte. Bei der Suche nach dem Fahrer entdeckten sie diesen unterhalb eines schwer zugänglichen Abhangs in hilfloser Lage. Die Feuerwehr Aichtal leuchtete die Einsatzstelle aus und konnte den 43-jährigen Mann aus Aichtal aufwändig aus seiner misslichen Lage retten. Wie lange der Mann dort gelegen hatte, ist bislang nicht bekannt. Die Ermittlungen ergaben, dass der Biker an einem engen morastigen Pfad angehalten hatte und offensichtlich absteigen wollte. Dabei blieb er mit einem Bein am E-Bike hängen und rutschte circa fünf Meter eine steile Böschung hinunter. Danach stürzte er im freien Fall weitere drei Meter senkrecht einen Abhang hinunter und schlug auf einem Stein und einer Wurzel auf. Wegen seinen schweren Verletzungen konnte sich der Mann nicht mehr selbst retten. Glücklicherweise wurde er von den Spaziergängern entdeckt. lp/Foto: jüp

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Gegenverkehr gefährdet

NECKARTENZLINGEN (lp). Nach einem mutmaßlich gefährlichen Überholmanöver auf der Bundesstraße 312 am Sonntagabend sucht die Polizei nach zwei unbekannten Autofahrern. Ein 57-jähriger Toyota-Fahrer war gegen 19.50 Uhr auf der Bundesstraße 312 in Richtung Stuttgart unterwegs, als er auf Höhe der…

Weiterlesen

Unerlaubt im LKW eingereist

DENKDENDORF (lp). Einsatzkräfte der Landes- und Bundespolizei haben am vergangenen Samstag gegen 13 Uhr auf der Autobahnraststätte Denkendorf fünf Jugendliche festgestellt, die zuvor unerlaubt mit einem LKW aus Rumänien eingereist waren. Nach bisherigen Erkenntnissen sollen die fünf afghanischen…

Weiterlesen

Radfahrerin gestürzt

OSTFILDERN (lp). Mit Verletzungen noch unbekannten Ausmaßes musste eine 54-jährige Radfahrerin nach einem Sturz, der sich am Sonntagmittag auf einem Feldweg zwischen Ruit und Scharnhausen ereignet hat, ins Krankenhaus gebracht werden. Die 54-Jährige war kurz vor 14 Uhr auf dem Feldweg aus…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen