Blaulicht

Motorrradfahrer verletzt

15.08.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Ein 40-jähriger Motorradfahrer hat sich am Donnerstagabend bei einem selbstverschuldeten Unfall so schwere Verletzungen zugezogen, dass er mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gefahren werden musste. Der Mann wollte gegen 19.45 Uhr von der Einmündung Im Mutschlenjauchert nach links in die Tiefenbachstraße in Richtung Beuren einfahren. Hierbei beschleunigte er seine Kawasaki dermaßen, dass er die Kontrolle über seine Maschine verlor. Der Fahrer stürzte auf die Straße und sein Motorrad kam im angrenzenden Wiesengelände zum Liegen. Der 40-Jährige trug lediglich eine kurze Hose und zog sich dementsprechende Schürfwunden zu. An seiner 1000er Kawasaki entstand ein Schaden in Höhe von etwa 3000 Euro und musste abgeschleppt werden.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Auf Gegenfahrbahn geraten

NECKARTAILFINGEN (lp). Etwa 20 000 Euro Sachschaden und zwei nicht mehr fahrbereite Fahrzeuge sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagabend auf der K 1257 ereignet hat. Der 33-jährige Fahrer einer Mercedes E-Klasse war gegen 20.30 Uhr von Neckartailfingen nach Altdorf…

Weiterlesen

Fahrzeugbrand in Kirchheim

KIRCHHEIM (lp). Zu einem Fahrzeugbrand ist es am frühen Freitagmorgen in der Wollmarktstraße in der Kirchheimer Innenstadt gekommen. Kurz vor sieben Uhr geriet ein BMW Mini vermutlich aufgrund eines technischen Defekts im Motorraum in Brand. Einer Zeugin und einer sich in der Nähe befindliche…

Weiterlesen

Amphetamin beschlagnahmt

GRABENSTETTEN (lp). Einen offensichtlich schwunghaften Rauschgifthandel einer mutmaßlichen Dealerin aus Grabenstetten hat die Kriminalpolizei aufgedeckt. Auf die Spur der 39-jährigen Deutschen waren Beamte einer Rauschgiftermittlungsgruppe durch anderweitige Ermittlungen gekommen. Nachdem die…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen