Schwerpunkte

Blaulicht

Mobiltelefon geraubt

24.02.2020, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Am Samstagmorgen ist einem 22-Jährigen am Zentralen Omnibusbahnhof in Nürtingen das Mobiltelefon geraubt worden. Der Geschädigte wurde gegen 1.25 Uhr im Bereich der Haltestelle 2 zunächst von sechs bis acht männlichen Personen im Alter von 16 bis 21 Jahren beleidigt, weshalb er diese zur Rede stellen wollte. Er wurde daraufhin von mehreren Personen der Gruppe mit Fäusten attackiert bis er zu Boden ging. Auch auf dem Boden liegend traten die Personen weiterhin auf ihn ein und entwendeten sein Mobiltelefon der Marke Huawei. Die Täter flüchteten anschließend in unterschiedliche Richtungen. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos. Der 22-Jährige wurde in eine Klinik gebracht.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Schwarzer Smart gesucht

OSTFILDERN (lp). Wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht ermittelt das Polizeirevier Filderstadt gegen den Fahrer eines schwarzen Smart, der am Sonntagabend einen Verkehrsunfall in der Birkacher Straße verursacht haben soll. Gegen 18.30 Uhr befuhr der Unbekannte die Birkacher Straße in…

Weiterlesen

Zwei Auffahrunfälle auf B 10

DEIZISAU (lp). Zwei Auffahrunfälle auf der B 10 haben am Montagmorgen für erhebliche Behinderungen im Berufsverkehr gesorgt. Der erste Unfall ereignete sich gegen 7.15 Uhr. Ein 48-Jähriger befuhr mit seinem Ford Fiesta die Bundesstraße in Fahrtrichtung Stuttgart. Als er vom rechten auf den…

Weiterlesen

Gestürzter Radfahrer

OWEN (lp). Nach einem Sturz musste ein Radfahrer am Sonntagmittag vom Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert werden. Der 33 Jahre alte Mann war kurz vor 12.30 Uhr mit seinem Mountainbike auf einem abschüssigen, asphaltierten Weg neben der K 1248 unterwegs und kam alleinbeteiligt zu Fall.…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen