Schwerpunkte

Blaulicht

Mit Hubschrauber in Klinik

29.05.2020, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Mit schweren Verletzungen, die er sich bei einem Arbeitsunfall zugezogen hat, ist ein 39-Jähriger am Freitagvormittag mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen worden. Den Ermittlungen zufolge war der Mann kurz vor 9 Uhr in einem Metall verarbeitenden Betrieb in der Straße In der Au mit der Reinigung einer Metallwanne beschäftigt, als es wohl durch ein Elektrogerät zu einer Verpuffung der verwendeten Reinigungslösung kam. Kollegen eilten dem durch die entstandenen Flammen schwer verletzten 39-Jährigen zu Hilfe und versorgten ihn bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Spezialisten des Polizeipräsidiums Reutlingen haben die Ermittlungen zum Unfallhergang übernommen.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Stau nach Auffahrunfall auf B 10

ESSLINGEN (lp). Ein Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person hat am Dienstagmorgen im Berufsverkehr auf der B 10 in Richtung Stuttgart zu Verkehrsbehinderungen geführt. Gegen 6.50 Uhr krachte auf Höhe Zell ein auf der linken Spur fahrender VW Tiguan eines 53-Jährigen ins Heck eines…

Weiterlesen

Essen auf Herd vergessen

ESSLINGEN (lp). Der Alarm eines Rauchmelders und starker Rauch aus dem Dachfenster eines Mehrfamilienhauses haben am frühen Dienstagmorgen in der Weiherstraße zum Einsatz von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst geführt. Gegen 0.45 Uhr wurden die Einsatzleitstellen von Feuerwehr und Polizei…

Weiterlesen

Bei Mäharbeiten schwer verletzt

DEIZISAU (lp). Ein 71-Jähriger ist am Montagnachmittag bei Mäharbeiten auf einem Gartengrundstück in der Sirnauer Straße schwer verletzt worden. Der Mann war auf dem stark abschüssigen Gelände gegen 16.50 Uhr mit dem Bein in das Messer eines Rasenmähers geraten. Mit einem Rettungswagen wurde der…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen