Schwerpunkte

Blaulicht

Mit Hubschrauber in Klinik

29.05.2020, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Mit schweren Verletzungen, die er sich bei einem Arbeitsunfall zugezogen hat, ist ein 39-Jähriger am Freitagvormittag mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen worden. Den Ermittlungen zufolge war der Mann kurz vor 9 Uhr in einem Metall verarbeitenden Betrieb in der Straße In der Au mit der Reinigung einer Metallwanne beschäftigt, als es wohl durch ein Elektrogerät zu einer Verpuffung der verwendeten Reinigungslösung kam. Kollegen eilten dem durch die entstandenen Flammen schwer verletzten 39-Jährigen zu Hilfe und versorgten ihn bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Spezialisten des Polizeipräsidiums Reutlingen haben die Ermittlungen zum Unfallhergang übernommen.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Mann belästigt Passanten

ESSLINGEN (lp). Ein deutlich unter Alkoholeinfluss stehender 60-Jähriger ist nach der Belästigung mehrerer Passanten am Donnerstagnachmittag in der Esslinger Innenstadt von der Polizei in Gewahrsam genommen worden. Gegen 16.50 Uhr rückten die Beamten in die Pliensaustraße aus. Der Mann hatte…

Weiterlesen

Zu schnell bei Starkregen

KÖNGEN/WEILHEIM (lp). Ohne Verletzte endeten am Donnerstagmorgen zwei Unfälle auf der A 8 bei Köngen und Weilheim. Gegen 8.40 Uhr war ein Autofahrer auf der mittleren Spur der Autobahn in Richtung Karlsruhe unterwegs. Bei Köngen kam er bei Aquaplaning wegen zu hoher Geschwindigkeit mit seinem VW…

Weiterlesen

Einbruch in Zizishausen: Bargeld aus Nürtinger Firma gestohlen

NÜRTINGEN (lp). Ein Handwerksbetrieb in der Siemensstraße in Zizishausen ist im Zeitraum zwischen Donnerstagabend, 17.45 Uhr, und Freitagmorgen, 7 Uhr, ins Visier eines Einbrechers geraten. Der nun vom Polizeirevier Nürtingen gesuchte Täter schob zunächst einen Rollladen nach oben und öffnete…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen