Schwerpunkte

Blaulicht

Mehrmals zugestochen

03.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Wegen versuchter Tötung hat die Polizei am Donnerstagabend einen 20-Jährigen in Rottenburg festgenommen. Dem unter dringendem Tatverdacht stehenden Mann wird vorgeworfen, am frühen Sonntagmorgen in Esslingen einen 28-Jährigen mit einem Messer so schwer verletzt zu haben, dass dieser in eine Klinik eingeliefert und nach einer Notoperation stationär aufgenommen werden musste. Der 20-Jährige war am Sonntag gegen 3.30 Uhr im Bereich des Esslinger Dick-Areals mit seinem Begleiter auf das spätere Opfer getroffen. Vor einer Gaststätte in Nähe des Bahnhofs kam es zum Streit mit dem 28-Jährigen, in dessen Verlauf der Rottenburger ein Messer zückte und mehrmals auf sein Opfer einstach. Dem Tatverdächtigen und seinem Begleiter gelang zunächst unerkannt die Flucht, doch konnten sie jetzt ermittelt werden. Der Rottenburger, der den Messerstich einräumte, wurde am Freitagmittag in eine Haftanstalt eingeliefert. Während des Streits der beiden Männer sollen sich vier junge Frauen im Alter von etwa 18 bis 24 Jahren in unmittelbarer Nähe aufgehalten und den Beschuldigten zuvor angesprochen und um Hilfe gebeten haben, da sie selber einen Disput mit dem späteren Opfer hatten. Diese können möglicherweise Angaben zum Tatablauf und den Hintergründen des Streits machen und werden gebeten, sich unter Telefon (07 11) 3 99 00 zu melden.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Zeugen zu Unfall auf B313 bei Unterensingen gesucht

UNTERENSINGEN (lp). Das Polizeirevier Nürtingen sucht unter Telefon (0 70 22) 9 22 40 nach Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagvormittag auf der B 313 ereignet hat. Ein 78-Jähriger war gegen 11.45 Uhr mit seinem VW Polo auf der Bundesstraße in Richtung Nürtingen unterwegs. Auf…

Weiterlesen

Arbeiter von Leiter gestürzt

NÜRTINGEN (lp). Verletzungen noch unbekannten Ausmaßes hat sich ein Mann bei einem Arbeitsunfall am Mittwochmorgen in der Max-Eyth-Straße zugezogen. Der 64-Jährige führte gegen 8.20 Uhr Arbeiten an der Dachkonstruktion eines Firmengebäudes durch und war dafür auf eine Leiter gestiegen. Aus noch…

Weiterlesen

Kind angefahren

FILDERSTADT (lp). Ein Autofahrer hat am Dienstagmittag in Sielmingen ein radfahrendes Kind übersehen und zu Fall gebracht. Der 56-Jährige fuhr um 13.20 Uhr mit seinem VW an der Einmündung Bei der Kirche/Sielminger Hauptstraße aus einem verkehrsberuhigten Bereich über den Gehweg und touchierte…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen