Blaulicht

Mann ins Gesicht geschlagen

18.11.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (lp). Eine blutende Wunde im Gesicht hat sich ein 32-jähriger Mann am Sonntag kurz nach Mitternacht zugezogen. Der laut Polizei alkoholisierte Nachtschwärmer wurde gegen 0.30 Uhr von Passanten in der Paradiesstraße angetroffen. Es stellte sich heraus, dass er zuvor in eine körperliche Auseinandersetzung mit zwei Männern im Alter von 22 Jahren geraten war. Im Rahmen der Fahndung wurden die beiden Tatverdächtigen, die ebenfalls alkoholisiert waren, festgenommen. Eine sofortige medizinische Versorgung des Verletzten war nicht notwendig. Die beiden Tatverdächtigen wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Wer bei dem Gerangel welchen Beitrag geleistet hatte, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen durch das Polizeirevier Kirchheim.

Bilderstrecken

Blaulicht

Brand in Mehrfamilienhaus

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). In einem Büro im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Stettener Siebenmühlenstraße ist am Freitagmittag, gegen 13.15 Uhr, ein Brand ausgebrochen. Zum diesem Zeitpunkt befand sich eine 53-jährige Frau mit einem Kunden im danebenliegenden Raum. Als die beiden…

Weiterlesen

Versuchter Raub

KIRCHHEIM (lp). Nach zwei Unbekannten, die am frühen Freitag in der Schöllkopfstraße versucht hatten, einen 52-jährigen Passanten auszurauben, fahndet das Polizeirevier Kirchheim. Die beiden Männer sprachen den Fußgänger gegen 2 Uhr auf Höhe der Zeppelinstraße an und forderten ihn auf, ihnen…

Weiterlesen

82-Jähriger vermisst

BEMPFLINGEN (lp). Seit Donnerstagabend wird mit einem Großaufgebot an Rettungskräften nach einem orientierungslosen 82-Jährigen gesucht. Der an Demenz leidende Mann hatte gegen 17.15 Uhr ein Seniorenzentrum in Bempflingen verlassen und war nicht mehr zurückgekehrt. Gegen 18 Uhr wurde die Polizei…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen