Schwerpunkte

Blaulicht

Mann am Bahnhof geschlagen

30.11.2020, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Ein Mann ist am späten Sonntagnachmittag auf dem Bahnhofsvorplatz von mehreren Personen geschlagen worden. Gegen 17.30 Uhr schlugen zwei Männer und eine Frau auf den 34-Jährigen ein, der durch die Schläge zu Boden ging. Auf dem Boden liegend traten sie mit Füßen auf ihr Opfer ein. Mehrere Passanten beobachteten dies und kamen dem 34-Jährigen zu Hilfe. Bis zum Eintreffen der Polizei waren die Schläger in unbekannte Richtung weggelaufen. Von ihnen liegt noch keine konkrete Personenbeschreibung vor. Der Rettungsdienst kümmerte sich vor Ort um den leicht verletzten Mann.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Arm eingeklemmt

ESSLINGEN. Mit vermutlich leichten Verletzungen ist ein dreijähriges Kind nach einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag ins Krankenhaus gebracht worden. Gegen 16.35 Uhr hielt ein Linienbus planmäßig an der Haltestelle Bismarckstraße, worauf der 31-jährige Fahrer die Fahrgasttüren freigab und…

Weiterlesen

Mit Messer schwer verletzt

ESSLINGEN. Wegen des Verdachts des versuchten Totschlags wird gegen einen 33 Jahre alten Mann ermittelt, der am Donnerstagnachmittag am Hauptbahnhof einen ihm bekannten 24-Jährigen mit einem Messer schwer verletzt haben soll. Den derzeitigen Ermittlungsergebnissen zufolge begab sich der…

Weiterlesen

Kellerbrand in Raidwangen

NT-RAIDWANGEN. Starke Rauchentwicklung im Keller eines Einfamilienhauses hat am frühen Freitagmorgen in der Lukwiesenstraße zum Einsatz der Rettungkräfte geführt. Kurz nach 2 Uhr war der Hausbewohner durch einen Knall aufmerksam geworden und hatte kurz darauf den Rauch aus dem Heizraum…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen